Phare de Cordouan Patrimoine mondial de l'UNESCO

Der Leuchtturm Von Cordouan

Der 1611 erbaute Leuchtturm von Cordouan, auch bekannt als Versailles of the Seas, wurde gerade in die prestigeträchtige Unesco-Liste aufgenommen.

Leuchtturmtreppe von Cordouan

Schon mal was vom Phare de Cordouan gehört? Irgendwann mal eine Reportage über dieses architektonische Meisterwerk gesehen? Der Leuchtturm von Cordouan ragt seit 400 Jahren ziemlich genau in der Mitte der Gironde-Mündung auf einem Felsplateau sechsstöckig aus dem Meer. Es steht jetzt auf der Unesco-Welterbeliste.

Ein eindrucksvolles Stück Geschichte! Gehen Sie mit einem maritimen Kleinod auf Tuchfühlung, das seit über 150 Jahren unter Denkmalsschutz steht!

Aber jetzt liefern wir Ihnen erst einmal alle wichtigen Informationen, um den Leuchtturm zu besichtigen und seine Geheimnisse zu erkunden.

Wann kann man den Phare de Cordouan besichtigen?

Leuchtturm von Cordouan

Der Leuchtturm von Cordouan kann von April bis Allerheiligen besichtigt werden, aber nur in Anwesenheit des Leuchturmwärters.

Wie kann man den Phare de Cordouan besichtigen?

Eingang zum Leuchtturm von Cordouan

Reservieren Sie rechtzeitig Ihren Platz auf einem der Boote, die Sie zum Leuchtturm bringen (Ticket ab 43 €/Erwachsener). Planen Sie für den Besuch des „Versailles der Meere“ einen halben Tag ein, vor- oder nachmittags. Am Leuchtturm angekommen, müssen Sie nur noch beim Leuchtturmwärter eine Eintrittskarte für die Besichtigung lösen (7 - 15 €). Ein unvergessliches Erlebnis!

Wie kommen Sie zum Phare de Cordouan?

Fuß des Leuchtturms von Cordouan

Sie müssen mit einem Boot übersetzen, und das dauert ca. 40 Minuten. Das Boot bringt Sie so nah wie möglich und setzt Sie rund 10 Gehminuten vom Leuchtturm ab.

Achten Sie auf die Gezeiten! Informieren Sie sich rechtzeitig über die Überfahrtsmöglichkeiten, die je nach Gezeiten und Tidenbeiwert variieren. Die Abfahrtszeiten der Boote werden regelmäßig aktualisiert. Wir empfehlen auch eine geeignete Kleidung für die Überfahrt, denn auf dem 10-minütigen Fußmarsch kann das Wasser zeitweise bis zur Schenkelmitte reichen.

Was gibt es im Phare de Cordouan zu besichtigen?

Von der Spitze des Leuchtturms von Cordouan

Es gibt 6 Etagen, darunter der Girondins-Saal, die königliche Kapelle mit ihren herrlichen Fenstern und die Königswohnung. Und am Ende des Aufstiegs, 301 Stufen später, erwartet Sie ein atemberaubender Ausblick.

Der Phare de Cordouan ermöglicht einen einzigartigen Rundblick auf Wasser und Land der Girondemündung. Einer der wundervollsten Aussichtspunkte in der gesamten Nouvelle-Aquitaine.

Im Wechsel der Lichtverhältnisse, der Bewölkung und der Gezeiten erscheint der Leuchtturm vom Sonnenaufgang bis zum Einbruch der Dunkelheit in jedem Moment anders, aber immer faszinierend. Wir überlassen Sie den Eindrücken eines gegen Abend am Phare de Cordouan gedrehten Musikvideos und sagen: Bis bald vor Ort!

Phare de Cordouan 

ÄHNLICHE
ARTIKEL 

Die kleinen oder großen Fischerei-, Handels- oder Yachthäfen an der Gironde-Flussmündung locken mit ihrem...

Auf der Liste des Weltkulturerbes der UNESCO gehören auch mehrere Stätten in der Nouvelle-Aquitaine, einige mit...

Die 50er-Jahre mit ihren fröhlichen Farben und den Formica-Möbeln, jene Nachkriegsjahre mit ihrer Gelassenheit und...

Träumen Sie von einem erholsamen und gleichzeitig aktiven und abwechslungsreichen Urlaub zu zweit, mit der Familie oder...

Auf den Radwegen der Region Nouvelle-Aquitaine unterwegs mit der Journalistin Judith Weibrecht! Ein Interview mit vielen...

Nein, der Campingplatz ist nicht nur den Sommerurlauben vorenthalten! Hier finden Sie meine Auswahl an ganzjährig...

ÄHNLICHE
ARTIKEL 

Die kleinen oder großen Fischerei-, Handels- oder Yachthäfen an der Gironde-Flussmündung locken mit ihrem...

Auf der Liste des Weltkulturerbes der UNESCO gehören auch mehrere Stätten in der Nouvelle-Aquitaine, einige mit...

Die 50er-Jahre mit ihren fröhlichen Farben und den Formica-Möbeln, jene Nachkriegsjahre mit ihrer Gelassenheit und...

Träumen Sie von einem erholsamen und gleichzeitig aktiven und abwechslungsreichen Urlaub zu zweit, mit der Familie oder...

Auf den Radwegen der Region Nouvelle-Aquitaine unterwegs mit der Journalistin Judith Weibrecht! Ein Interview mit vielen...

Nein, der Campingplatz ist nicht nur den Sommerurlauben vorenthalten! Hier finden Sie meine Auswahl an ganzjährig...

Tipps und kontakte 

Wählen Sie die Hintergrundkarte
PLAN IGN
PLAN IGN
PHOTOS AERIENNES / IGN
PHOTOS AERIENNES / IGN
CARTES MULTI-ECHELLES / IGN
CARTES MULTI-ECHELLES / IGN
TOP 25 IGN
TOP 25 IGN
CARTES DES PENTES
CARTES DES PENTES
PARCELLES CADASTRALES
PARCELLES CADASTRALES
CARTES AÉRONAUTIQUES OACI
CARTES AÉRONAUTIQUES OACI
CARTES 1950 / IGN
CARTES 1950 / IGN
CARTE DE L'ETAT-MAJOR (1820-1866)
CARTE DE L'ETAT-MAJOR (1820-1866)
CARTES LITTORALES / SHOM/IGN
CARTES LITTORALES / SHOM/IGN
SCAN EXPRESS STANDARD / IGN
SCAN EXPRESS STANDARD / IGN
SCAN EXPRESS CLASSIQUE / IGN
SCAN EXPRESS CLASSIQUE / IGN
OPEN STREET MAP
OPEN STREET MAP
GOOGLE MAP - SATELLITE
GOOGLE MAP - SATELLITE
GOOGLE MAP - PLAN
GOOGLE MAP - PLAN
GOOGLE MAP - HYBRIDE
GOOGLE MAP - HYBRIDE
IGN BELGIQUE
IGN BELGIQUE
Bild des Interessante Punkte
Fort Boyard

Das Fort Boyard ist ein integraler Bestandteil des Maritimen Arsenals von Rochefort, das sich entlang der Charente-Mündung erstreckt.
Während der Bau einer Verteidigungsanlage an der «Longe de Boyard» bereits im 17. Jahrhundert geplant war, wurde das Projekt erst im Laufe des 19. Jahrhunderts verwirklicht. Errichtet, um die Bucht, die Mündung der Charente, den Hafen und vor allem das grosse Arsenal von Rochefort vor Angriffen der englischen Marine zu schützen, wurde es wenige Jahre nach seiner Fertigstellung in ein Gefängnis umgewandelt.

Die Festung ist seit 1950 unter Denkmalschutz gestellt.

Die Festung ist 68 Meter lang und 31 Meter breit und hat eine Gesamtfläche von 2.689 m2. Die Mauern des Geländes sind 20 Meter hoch. Es ist auf einer Sandbank namens «Longe de Boyard» gebaut, die dem Fort seinen Namen gab.

Seit 1990 ist Fort Boyard Drehort für ein gleichnamiges Fernsehspiel.

Zwischen den Inseln Aix und Oléron liegt das Fort Boyard im Gebiet von Rochefort-Océan.

Panorama der Küsten von Port-des-Barques, Aix und Fouras-les-Bains: zahlreiche Kreuzfahrten, um es zu umgehen.

Die Bootsfahrt durch das Fort zahlt sich aus.

Longe de Boyard 17123 Île-d'Aix
- Infiniment Charentes -
- Infiniment Charentes -
Bild des Interessante Punkte
Batterie de Jamblet

Die Batterie von Jamblet war am Schutz des Arsenals von Rochefort und der Reede beteiligt. In der Festungsanlage gibt es einen Museumsbereich, in dem man sich über die militärische Rolle der Île d'Aix bei der Verteidigung von Rochefort und seinem Arsenal informieren kann.
DIE JAMBLET-BATTERIE auf der Insel Aix gehörte zum Verteidigungsgürtel rund um die Charente-Mündung. Ein Teil der Westseite mit seiner Brandung und seinen imposanten Kliffen wurde im 18. Jh. für die Kanonenschussabfeuerung in Anspruch genommen, die die Einfahrt in das Ästuar (zum Schutz des Rocheforter Arsenals) und die Reede von Aix mit ihren vor Anker liegenden Kriegsschiffen absichern sollten. Die Batterie wurde noch von den deutschen Truppen während des 2. Weltkrieges benutzt. Heute wird in der Jamblet-Batterie, einem unterirdischenTunnel, die militärische Bedeutung der Insel Aix zur Verteidigung des Rocheforter Arsenals anhand von Projektionen, Hörbildern und stimmungsvoller Beleuchtung erzählt. Täglich freier Zutritt von 10.00 bis 18.00 Uhr.

Jamblet 17123 Île-d'Aix
- Infiniment Charentes -
- Infiniment Charentes -
Bild des Interessante Punkte
Île d'Aix

Die Insel Aix, die als bemerkenswerter Naturstandort eingestuft wurde, lädt zu einer Reise und einem Tapetenwechsel ein. Sie ist das ganze Jahr über nur mit dem Boot von der Pointe de la Fumée in Fouras-les-Bains aus erreichbar.
INSEL AIX Die 3 km lange -autofreie- Insel Aix in Hörnchenform, ein Paradies für Radfahrer, wartet mit einer erstaunlichen Landschaftsvielfalt auf, die sowohl an die Bretagne als auch an die Côte d'Azur erinnert. Die einzig "wahre" der Charente-Inseln kann nur per Schiff erreicht werden. Ab der Pointe de la Fumée bei Fouras verbindet ein regelmässiger Fährverkehr die Insel mit dem Festland. Im Dorf, innerhalb des Bollwerks, säumen flache, mit Stockrosen geschmückte Häuser die malerischen Gassen. Für Kunstliebhaber stehen die romanische Dorfkirche mit ihrer Krypta, das Perlmutthaus, das Afrikanische Museum und das Napoleon-Museum bereit. Napoleon verbrachte hier seine letzten Tage vor dem Exil. Hinter dem Strand "aux coquillages", im Wald, steht als Zeuge der Militärarchitektur das Fort Liédot.

17123 Île-d'Aix
- Infiniment Charentes -
- Infiniment Charentes -
Bild des Interessante Punkte
Franck Speisser Austernzüchter

Die Austern der Insel Aix am Ortausgang :
Einzelhandel und Verkostung vor Ort.
Preise die Austern zum Mitnehmen : von 4 bis 6 Euro pro Dutzend.
In der Saison Fischerkauf je nach Ankunft.
Bereitstellung von Plancha für das Kochen im Austernzüchter. Eine freundliche Zeit in einer außergewöhnlichen Umgebung.

Les Mathes 17123 Île-d'Aix
- Infiniment Charentes -
- Infiniment Charentes -
Bild des Interessante Punkte
Fort Liédot

Fort Liédot liegt im Nordosten der Insel Aix und ist eine Zitadelle, die zur Hälfte im Boden vergraben und von Bäumen versteckt ist.
Im Herzen des Waldes der Insel Aix, 30 Minuten vom Hafen, lädt diese Festung aus dem 19. Jahrhundert zu einer Reise durch die Galerien der Zeit ein!

Machen Sie sich ohne weitere Verzögerung auf den Weg, um diesen Ort zu entdecken, an dem Kunst und Geschichte miteinander verflochten sind.

Werden Sie es wagen, in das Herz dieser berühmten "uneinnehmbaren" Festung vorzudringen?


Ausstellungen und Animationen :

- Von April bis September : Selbstgeführter Rundgang durch das Fort Liédot : Mit einem Fremdenführer schlendern Sie durch die Galerien des Forts und entdecken seine Geschichte und Architektur. Die Herausforderung für die Kinder : ein Spielpfad in Form eines Logbuchs (im Kindertarif für die Selbstführung inbegriffen).


Führung durch das Fort Liédot : seine Geschichte, seine Architektur, seine bewegte Vergangenheit.

"Die Steine spricht " : eine Reise in die Phantasie der Spuren und Graffiti, die die Mauern von Fort Liédot schmücken, in Form eines Erzählrundgangs.

"Liédot, im Herzen der Natur" : ein geführter Spaziergang um das Fort und die bemerkenswerte Natur der Insel Aix zu entdecken.

"Zeichnen Ihre Fort": ein kreative Workshop für 6 - 12-Jährige zum Thema Militärarchitektur.

"Die Geheimnis von Fort Boyard" : eine ständige Ausstellung zum Verständnis der Geschichte des Forts.


- Von Juni bis September:

Wechselausstellungen :

"Spuren, Zeichen und Graffiti" : eine Ausstellung, die kostbare, in Stein gemeißelte und von den Einwohnern von Aix gesammelte Spuren der Vergangenheit aufzeigt, eine künstlerische Annäherung an das Imaginäre von Spuren und Graffiti.

"Mémoires vivantes de l'île" : eine Ton- und Fotoausstellung, die auf den Zeugenaussagen von Aixois basiert. Die Kasse schließt 30 Minuten vor Schließung der Anlage.

Le Bois 17123 Île-d'Aix
Du 28/05/2022 au 31/05/2022
- Infiniment Charentes -
- Infiniment Charentes -
Bild des Interessante Punkte
Das Hause der Perlmutt

Die einzige handwerkliche Spezialität der Insel mit über 60 Jahren Erfahrung, entdecken Sie das Know-how eines der letzten Perlmuttboote Frankreichs.
Die einzige handwerkliche Spezialität der Insel mit über 60 Jahren Erfahrung, entdecken Sie das Know-how eines der letzten Perlmuttboote Frankreichs.

Während des Besuchs dieses modernen und spielerischen Museums erfahren Sie mehr über das Leben der Muscheln und ihrer Aufbau, lernen die verschiedenen Schritte der Verarbeitung dieses seltenen und edlen Materials kennen und bewundern originelle Kreationen.

Place de l'Église 17123 Île-d'Aix
Du 01/04/2022 au 30/06/2022
- Infiniment Charentes -
- Infiniment Charentes -