Port Île de Ré

10 Adressen, um die Köstlichkeiten der Ile de Ré kennenzulernen

Muschelgerichte, Pineau, Biere aller Art, Ratte-Kartoffeln, Salzkaramell und auch der fangfrische Fisch direkt vom Kutter und die Verkostungsstände der Austernfarmen: Damit Sie so richtig auf den Geschmack kommen, habe ich 10 Adressen für Sie zusammengestellt, wo die kulinarischen Spezialitäten der Insel absolut im Mittelpunkt stehen.

La Martinière - Glacier Île de Ré

1. Ein Eiscafé im Hafen von Saint-Martin, bei dem Sie nur so dahinschmelzen werden.

Dieses Eiscafé ist vom Restaurantführer Gault et Millau zu einem der fünf besten Frankreichs gekürt worden und bietet nicht weniger als 77 verschiedene Geschmackrichtungen an. Die Eiscreme-Palette reicht von Klassikern wie Schokolade und Vanille bis hin zu extravaganten Sorten wie „cornes de Gazelle“ (Gazellenhörner) oder „pomme de terre“ (eine Kombination aus AOP-Kartoffelpüree mit Karamell-Eis und karamelisierten Kartoffeln).

Die Spezialität des Hauses: „Caramel fleur de sel“ (Salzkaramell), ein Eiscreme-Highlight, das Sie sich unbedingt gönnen sollten.

Die Herstellung erfolgt von der Familie selbst und vor Ort, vorrangig mit Produkten aus der Region. Seit einigen Jahren bietet Le Glacier auch innovative Produkte aus mit Teigwaren vermengten Eiscremesorten an. Ein Geheimtipp von uns: Die Eis-Macarons sind ein Traum!

Also unbedingt bei Ihrem Bummel durch das Hafenviertel von Saint-Martin einplanen. Die Adresse - und ihre Beliebtheit - erkennen Sie sofort an der Schlange davor! Darüber hinaus können Sie Bestellungen aufgeben und an verschiedenen Punkten abholen: am Phare des Baleines, in Sainte-Marie und in La Flotte.

LE GLACIER, SAINT-MARTIN
17 quai de La Poithevinière, 17 410 Saint-Martin de Ré
Tel: +33 (0)5 46 09 20 99
TÄGLICH GEÖFFNET VON 10.30 UHR BIS 21.30 UHR (IM JULI-AUGUST BIS 23 UHR).

Huîtres de Trousse-Chemise

2. Aperitif im Herzen der Salzgärten von Les Portes-en-Ré

Der Abstecher lohnt sich, sei es, um hier ein paar Austern zu schlürfen oder den herrlichen Blick auf die Fier d'Ars-Bucht zu genießen. Ein Ort, an dem man gerne verweilt.

Auch wenn der Anfahrtsweg nicht gerade einladend wirkt: Lassen Sie sich nicht entmutigen, denn oben auf dem kleinen Hügel (am Golfplatz vorbei) erwartet Sie ein Paradies am Ende der Welt und ein einzigartiges Genusserlebnis.

Ein paar Holztische, Salzgärten, so weit das Auge reicht, Vogelgesang und Möwengeschrei, Austern und Muscheln, dazu ein eisgekühlter Wein - was will man mehr?
Am besten im Freundeskreis zum Aperitif einplanen.

Huîtres de Trousse-Chemise
Route de la Levée-Verte, 17880 Les Portes-en-Ré
Austern vom Stand

  • April-Mai-Juni-September:
    Jeden Mittag von Dienstag bis Sonntag, 12-14.30 Uhr
    Freitag-/Samstag-/Sonntagabend, 18.30-21 Uhr
  • Juli-August:
    Dienstag - Sonntag, mittags und abends

Lieferung überall in Frankreich
Das ganze Jahr über auf dem Markt von Les Portes-en-Ré zu finden.
Ganzjähriger Verkauf von Austern und Muscheln.

Confiture Plums

3. Konfitürenspezialitäten im Jardin de Lydie, Le Bois-Plage

Unweit der Kirche von Le Bois-Plage fällt die grüne Fassade der charmanten Boutique Le Jardin de Lydie sofort ins Auge. Nichts wie rein in die gute Stube, denn hier erwartet Sie Köstliches! Lydie Colin kocht in ihren Kupferkesseln die fantasievollsten Konfitüren aus ausgereiften Früchten der jeweiligen Saison. Lassen Sie sich auf keinen Fall ihre Erbeermarmelade „Mara des Bois“ entgehen, ein absoluter Hochgenuss!

Unbedingt probieren sollten Sie auch die Sorte „Caramel beurre salé“ (Salzkaramell), zu der Lydie frisch zubereitete Crêpes oder einen noch warmen Apfelkuchen empfiehlt.

Mein absoluter Favorit ist die Konfitüre „Rétaise", ein Insel-Potpourri aus Melone, grüner Tomate, Orange und Zitrone. Originell und einfach himmlisch!

Le jardin de Lydie
23 Place de l'Eglise, Le Bois-Plage-en-Ré
+33 (0)5 46 09 40 41

Produits Ile de Ré Chocolats

4. Entdecken Sie in Saint-Martin die perfekte Verbindung von Schokolade und Salz

Seit 1975 kreiert der Chocolatier Éric Vallégeas Schokoladenspezialitäten mit Produkten der Region wie der Butter AOP Charentes-Poitou und der Fleur de Sel de l'Île de Ré. In seinem Geschäft gibt es eine ganze Palette an Pralinen aus Schokolade und Karamell, eine typische Spezialität der Ile de Ré.

Meine Empfehlung: „Pilots de Sel“ (weiße Schokolade mit einer Fleur-de-Sel-Ganache), „Perles de Ré“ (weicher Karamell in dunkler Schokolade mit Puderzucker bestreut) und „Mojettes“ (Krokant in weißer Schokolade).
Kleine Warnung: Probieren kann süchtig machen!

Ile de Ré chocolats
Geöffnet von Di-Sa sowie Mo im Juli-August.
9.30-13 Uhr und 15-19 Uhr.

Besuch mit Vorführung von einem Chocolatier: Täglich (außer Sa) um 10.30 und 15.30 Uhr. Gruppen nur mit Reservierung: 3 €/Pers.

15, avenue de Philippsburg, 17410 Saint-Martin de Ré
+33 (0)5 46 09 22 09

5. Ausnahme-Käse in Loix

Der einzige Produzent von Ziegenkäse auf der Ile de Ré bietet ein breites Sortiment traditioneller und raffinierter Sorten an. Die hier erzeugten Käse werden in den besten Käsegeschäften verkauft. Wenn Sie sie allerdings auf der Insel direkt vor Ort verkosten, kommen Sie in den einzigartigen Genuss von Ziegenfrischkäse: ein echtes Privileg! Probieren Sie doch mal, aber wundern Sie sich nicht, wenn Sie dann nicht genug davon bekommen können!

Die Ziegenzüchter bieten ihre Produkte Tag für Tag auf dem Markt von Bois-Plage und in ihrem Geschäft in Loix an und zwar in 11 verschiedenen Varianten, darunter „cinq baies“ (mit 5 verschiedenen Pfefferkörnern), „piment d'Espelette“ (ein fruchtiger Chili), „poivre“ (Pfeffer), „cendré“ (in Asche gewälzt), „fenouil“ (Fenchel) und natürlich Fleur de Sel.

Wer besonders neugierig ist, kann auch einen Besuch auf der Ziegenfarm machen.

Fromagerie, chèvrerie Georgelet (ex. Lefort)
Täglich geöffnet von 17.30 bis 20 Uhr.
Chemin du Corps-de-Garde, Loix.
+33 (0)5 46 29 04 11.

les miels de l'Ile de Ré

6. Honiggenuss in Rivedoux

Bienen sind seit vier Generation eine Leidenschaft der Familie.
Imkerin Aude CHUPIN erklärt Ihnen vor Ort alle Fabrikationsschritte ihrer regionalen Produktpalette aus Honigsorten, Lebkuchen, Gelee Royal, Pastillen, Wachs ...
Ein Produkt wird Sie vielleicht überraschen: der „Vinaigre de miel à la salicorne“ Honigessig mit Quellern.

Führung durch den Betrieb (Imkerei, Werkstatt ...) mit anschließender Verkostung.
Im Juli und August: dienstags um 16.30 Uhr. Verkauf von Imkereiprodukten vor Ort.
Kostenlose Führung ab 10 Personen. Max. 14 Personen.
Aude CHUPIN ist auch täglich mit ihrem Stand auf den Märkten der Ile de Ré zu finden.

l'Abeille Réthaise - Aude Chupin
Zone artisanale du fond du marais, 45 rue des varennes, 17940 Rivedoux-Plage
+33 (0)6 84 22 89 37
abeilleréthaise@cegetel.net

7. Der Weinhändler aus Leidenschaft in Saint-Martin

Er ist einfach DER Weinhändler der Insel: Laurent Sallée hat seinen Weinhandel seit 1983 in der Nähe des Hafens von Saint-Martin etabliert und kennt alle Weine der Ile de Ré und des gesamten Gebiets der Nouvelle-Aquitaine in- und auswendig. Wenn Sie seinen Empfehlungen für Weiß-, Rot- und Roséweinen folgen, liegen Sie immer richtig. Hier die passenden Tropfen für typische Insel-Mahlzeiten: Le Rosé des Dunes oder Le Royal sowie lokale Biere.

In seinem Geschäft erwartet Sie auch eine Auswahl hervorragender Pineaux und Cognacs sowie Weine aus ganz Frankreich.

Noch eine gute Nachricht: Die Preise sind erschwinglich, die Ratschläge kostenlos.

La Vinatière
32, rue de Sully
17410 Saint-Martin-de-Ré
Tél. +33 (0)5 46 09 13 06

Eclade de moules

8. Eine kulinarische Kuriosität in Saint-Clément-des-Baleines

Das ist wohl die beste Adresse auf der Insel, um eine „éclade de moules“ zu probieren. Als „éclade“ bezeichnet man eine typische Charente-Zubereitungsart für Muscheln: Sie werden sorgfältig in Form einer Blüte angeordnet und unter einer dicken Schicht Piniennadeln gegart.

Im „La Cabanne“ stehen jede Menge authentische Inselgerichte auf der Speisekarte, eine köstliche Hausmannsküche aus Produkten, die das Meer und die Jahreszeit liefern, ganz in der Nähe des majestätischen Leuchtturms „Phare des Baleines“!

La Cabane
Geöffnet von 1. April bis 1. November
9 allée du Phare, 17590 Saint-Clément-des-Baleines
+33 (0)5 46 42 26 91

9. Gesalzene Köstlichkeiten in La Couarde

Nahe der Radstrecke zwischen Sainte-Marie und Bois-Plage liegt diese kleine Boutique in einem alten Salzschuppen. Isabelle stammt aus einer Salzbauernfamilie und präsentiert Ihnen die Früchte einer der ältesten Berufssparten der Insel.

Hier gibt es salzige Erzeugnisse wie grobes Salz, Gewürzsalze und Fleur de Sel, aber auch süße Ile de Ré-Spezialitäten wie Konfitüren und Karamell. Eine gute Gelegenheit zum Einkauf kleiner Geschenke zu Preisen, die keineswegs gesalzen sind.

Isabelle bietet im Sommer auch Führungen durch die Salzgärten an (nach Vereinbarung).

Täglich geöffnet von 10-13 Uhr und 14.30-19.30 Uhr. Geöffnet vom 1. April bis 30. September. Besuch der Salzgärten im Jui und August (kostenlos). Sonntags geöffnet.

Le sel d'Isabelle
1B Rue du Levant, 17670 La Couarde-sur-Mer
+33 (0)5 46 41 70 84

Bière Ane du Pertuis - Île de Ré

10. Überschäumendes in Sainte-Marie

Im Herzen der Insel, in der Gemeinde von Sainte-Marie, waltet seit 1996 in der Brasserie artisanale Bières de Ré ein österreichischer Bierbrauer seines Amtes, der sich in die Insel verliebt hat. Wie gut wir ihn verstehen!

Mit traditionellen Methoden und aus besten Ingredienzen braut er authentische, hochwertige und 100 % natürliche Premium-Biere: ohne Konservierungsstoffe, Farbstoffe oder sonstige Zusätze, einzig aus Hopfen und Malz aus französischem Anbau. Sie schmecken, wie es sich auf einer Insel gehört: frisch und ganz leicht jodiert.

Das Sortiment umfasst sogenannte „bières artisanales“ (handwerklich gebrautes Bier) sowie Spezialbiere für Liebhaber. Ergänzend gibt es auch ein Bio-Bier in den Ausführungen Weißbier, hell und EXTRA Cognac (mit Cognac aromatisiert). Probieren Sie auch die hausgemachte Limonade: ein echter Frischekick!

Brasserie Bières de Ré
RD 201, Parking Station Total, 17740 SAINTE-MARIE-DE-RÉ
+33 (0)5 46 43 82

MEHR ERFAHREN 

EXTERNE(R) LINK(S):

Île de Ré 

Île de Ré

ÄHNLICHE
ARTIKEL 

Entlang der Atlantikküste ragen jede Menge Kleinode aus dem Wasser, zu denen auch die vier Inseln der Charente-Maritime...

Was sollte man auf der Ile de Ré unbedingt besichtigen, unternehmen und probieren? Die Wälle der Zitadelle...

Hugo Guias ist professioneller Kiteboarder. Da seine Familie ursprünglich von der Ile de Ré kommt, ist er schon als...

Oh, es tut unglaublich gut, in die facettenreichen Unterwasseruniversen des Aquariums von La Rochelle einzutauchen.

Weil Vanessa Lecaille anders und naturnäher reisen wollte, hat sie sich auf eine abenteuerliche Radtour von 530...

Lust auf eine frische Brise? Nichts wie hin auf die Ile d'Oléron!

ÄHNLICHE
ARTIKEL 

Entlang der Atlantikküste ragen jede Menge Kleinode aus dem Wasser, zu denen auch die vier Inseln der Charente-Maritime...

Was sollte man auf der Ile de Ré unbedingt besichtigen, unternehmen und probieren? Die Wälle der Zitadelle...

Hugo Guias ist professioneller Kiteboarder. Da seine Familie ursprünglich von der Ile de Ré kommt, ist er schon als...

Oh, es tut unglaublich gut, in die facettenreichen Unterwasseruniversen des Aquariums von La Rochelle einzutauchen.

Weil Vanessa Lecaille anders und naturnäher reisen wollte, hat sie sich auf eine abenteuerliche Radtour von 530...

Lust auf eine frische Brise? Nichts wie hin auf die Ile d'Oléron!