Sentiers Littoral

Acht Wander-Highlights im Baskenland

Vom Gipfel des Bergs La Rhune über die Küste und die architektonischen Schätze von Bayonne oder Saint-Jean-Pied-de-Port bis zu den Kuppen des Jaizkibel lässt sich das Baskenland wunderbar bei Wandertouren erkunden.

Gorges de Kakueta

1. La Rhune

La Rhune (905 m) ist der heilige Berg des Baskenlandes, der üblicherweise zu Fuß bestiegen wird. Übrigens keinesfalls ein leichter Aufstieg: Es heißt, wer es bis nach oben schafft, bezwingt jeden Berg im Baskenland. Am besten startet man – gut ausgerüstet natürlich – in Ascain, Sare und Olhette oder am Saint-Ignace-Pass. Rechnen Sie mit 2 bis 3 Stunden Fußmarsch bis zum Gipfel und genießen Sie dort oben den atemberaubenden Blick auf die Pyrenäen und den Ozean.

Mit der La Rhune-Zahnradbahn (einfache Fahrt oder hin und zurück) geht es wesentlich schneller (35 Min.) und bequemer.
www.rhune.com

2. Wanderung entlang der Küste

Der ausgeschilderte Talaia-Wanderweg führt von Bidart nach San Sebastian ganze 54 km lang an Stränden, Buchten und Felsenküsten vorbei. Er ist ideal für jedes Niveau und präsentiert den Wanderern herrliche Ausblicke auf die Küste und den Ozean. Unbedingt einplanen: Die „Corniche“ zwischen Ciboure und Hendaye.

3. Die Schlucht von Kakuetta

Der unter Naturschutz stehende Canyon wird wegen seiner üppigen und wilden Natur auch „Klein-Amazonas“ genannt. Ein ausgeschilderter und gesicherter Wanderpfad leitet Sie zwischen hohen Gipfeln hindurch in einer Stunde zu einem großen Wasserfall und zur „Grotte aux lacs“. Für kleine und große Abenteurer!

4. Der Mont Ursuya

Die sanften grünen Hänge mit den ausgeschilderten Wegen am Ursuya eignen sich wunderbar für Spaziergänge mit der ganzen Familie. Von Hasparren, Urcuray, Mendionde oder Macaye ausgehend ist man problemlos in ca. zwei Stunden am Gipfel in 678 m Höhe, von wo man die baskischen Pottok-Ponys und Greifvögel beobachten kann.

Ainhoa

5. Die Kuppen des Jaizkibel

Eine spektakuläre Aussicht auf den Ozean und die Hendaye-Bucht, ohne sich (groß) anzustrengen? Kein Problem, denn von Pasaia Donibane aus ist der Gipfel des Jaizkibel (573 m) leicht zu erreichen. Wer mutiger ist, wagt den kurzen, aber steileren Aufstieg zum Gipfel, der an der Kapelle von Guadalupe (Hondarribia) startet.

6. Die Kapelle von Ainhoa

Sehen Sie sich in dieser Ortschaft, die zu den schönsten Dörfern Frankreichs gehört, unbedingt die Kapelle Notre-Dame-d’Aubépine mit ihrem Kalvarienberg und den uralten Grabstelen an. Der Aufstieg dorthin dauert ca. 45 Minuten (389 m) und belohnt Sie darüber hinaus mit einem herrlichen Blick auf den Ozean. Diese Stätte ist zu jeder Jahreszeit sehenswert, besonders aber bei der Prozession am Ostermontag.

7. Saint-Jean-Pied-de-Port

Diese Bastide ist eine wichtige Etappe auf dem Jakobsweg und gehört zu den schönsten Dörfern Frankreichs. Am besten erkundet man den Ort zu Fuß. Starten Sie an der Porte Saint-Jacques, von der UNESCO zum Weltkulturerbe deklariert, und wandern Sie durch die engen Gassen und an den Herrschaftshäusern vorbei bis zur Zitadelle, um sich den herrlichen Blick auf das Pays de Cize, die Weinberge von Irouléguy und das Bergpanorama zu gönnen.
Anmerkung: Es gibt das ganze Jahr über tagsüber Führungen, im Sommer auch abends.
Info: + 33 5 59 37 03 57

8. Das historische Stadtzentrum von Bayonne

Die Altstadt von Bayonne mit ihren engen Sträßchen und den wundervollen Fachwerkfassaden am Ufer des Flusses Nive steht unter Denkmalschutz. Eine berühmte Sehenswürdigkeit der Stadt ist die Kathedrale Sainte-Marie mit ihrem eindrucksvollen Glockenturm, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt wurde.
Anmerkung: Das Fremdenverkehrsbüro von Bayonne bietet das ganze Jahr über thematische Führungen an.
Info: www.bayonne-tourisme.com

ÄHNLICHE
ARTIKEL 

Das Baskenland ist ein einziger großer Golfplatz. Die Spielbahn schlängelt sich durch einen Kiefernwald, durchquert...

Auf ins Abenteuer, mit Schneeschuhen oder Langlaufski, mitten hinein in eine unberührt anmutende Natur, die mit ihrer...

Mathieu Mouillet wandert in ganz Frankreich. So auch auf dem Wanderweg GR10, der die Pyrenäen auf Atlantikseite...

Wir fahren mit Freunden zu den Fêtes de la Saint-Jean! Clément ist in Les Landes geboren. In Saint-Jean-de-Luz trifft...

Auf in den Urlaub! Los geht’s mit der ganzen Familie in die Landes im Südwesten Frankreichs. Unterwegs beschließen...

Lust auf eine große Portion frische Luft? Unten finden Sie einen Vorgeschmack auf ein paar 100 % Natur-Rundstrecken,...

ÄHNLICHE
ARTIKEL 

Das Baskenland ist ein einziger großer Golfplatz. Die Spielbahn schlängelt sich durch einen Kiefernwald, durchquert...

Auf ins Abenteuer, mit Schneeschuhen oder Langlaufski, mitten hinein in eine unberührt anmutende Natur, die mit ihrer...

Mathieu Mouillet wandert in ganz Frankreich. So auch auf dem Wanderweg GR10, der die Pyrenäen auf Atlantikseite...

Wir fahren mit Freunden zu den Fêtes de la Saint-Jean! Clément ist in Les Landes geboren. In Saint-Jean-de-Luz trifft...

Auf in den Urlaub! Los geht’s mit der ganzen Familie in die Landes im Südwesten Frankreichs. Unterwegs beschließen...

Lust auf eine große Portion frische Luft? Unten finden Sie einen Vorgeschmack auf ein paar 100 % Natur-Rundstrecken,...