Les crêtes d’Iparla - GR10 - Pyrénées

Wandern in den Pyrenäen: 4 spektakuläre Etappen auf dem Wanderweg GR10

Mathieu Mouillet wandert in ganz Frankreich. So auch auf dem Wanderweg GR10, der die Pyrenäen auf Atlantikseite überquert, vom Baskenland bis zum Béarn. Er teilt mit uns die Highlights seiner Wanderung.

Von Hendaye bis zum Pic d'Anie durchquert der Wanderweg GR10 das gesamte Departement Pyrenées Atlantiques. Er ist spektakulärer als der GR8, der durch das Piemont führt, denn man taucht wirklich in die Bergwelt ein.

Col des Trois Croix

Le petit village d’Ainhoa depuis le col des Trois Croix.

Der Col des Trois Croix in Ainhoa bietet einen Panoramablick auf das üppig grüne Tal der Nivelle, die sich durch die Hügel schlängelt. In der Ferne sehe ich zum ersten Mal die Küste des Baskenlands und den Atlantik. Saint-Jean-de-Luz, Hendaye, Sare … Die ersten Etappen des GR10 liegen schon hinter mir. Geier am Himmel, vereinzelte Gräber am Gipfel, der in den Zweigen wispernde Wind – die Zeit scheint hier stehen geblieben zu sein. Doch ich muss weiter: Der Col des Veaux an der spanischen Grenze ist noch weit, und die Familie Urdangarin erwartet mich in ihrer Pension auf dem Bauernhof Esteben Borda zum Essen. Ich bin sicher: Die Tische werden sich biegen!

Die Bergkämme des Iparla

Sur le GR 10, entre ciel et terre.

Seit Beginn meiner Wanderung beginnt jede Etappe mit einem steilen Anstieg, der in die Beine geht. Ich ziehe die Schulterriemen meines Rucksacks an und starte den Aufstieg auf einem roten Teppich aus verblühtem Farn. Er verschwindet nach und nach im Wolkennebel. Eine Stunde später sind da nur noch Stille und das Nichts. Man sieht nichts mehr. Ich bin von der Welt abgeschnitten, fühle mich frei und leicht. Es war noch nie so einfach, nah am Abgrund zu gehen.

Die Chalets d’Iraty

Rencontre insolite avec un potock, le cheval basque, peu avant l’arrivée à Iraty.

Drei Tage lang habe ich in der Hütte von Kaskoleta ausgeharrt und gewartet, dass es aufhört zu regnen. Endlich kann ich weiterwandern. Der Weg bedeckt sich ab 800 Meter Höhe mit einem Mantel aus frischem Pulverschnee. Der Boden knackt leicht unter meinen Schritten, und ich sehe Spuren von Tieren – Kaninchen, Hermeline, Füchse? –, die vor mir hier waren. Die andere Seite des Berges ist ein Bild aus allen Nuancen von Grau. Es war eine gute Entscheidung, im Winter zu kommen!

Die Passerelle d’Holzarté

La passerelle d’Holzarte, 150 m au-dessus du cañon d’Olhadubi.

Der Schnee erschwert den Aufstieg. Ich wende mich von den hoch liegenden Pässen ab und schlage stattdessen die Route des Cascades ein, wo der GR10 sich manchmal in einen schlammigen Bach verwandelt. In der Schucht von Olhadubi höre ich das Wasser der Wildbäche rauschen. Die Fußgängerbrücke von Holzarté in 150 Meter Höhe erinnert an eine Hängebrücke im Urwald. Der Ausblick ist weniger atemberaubend als auf den Gipfeln, aber dennoch sehr spektakulär!

Der GR10 ist ein anspruchsvoller Wanderweg, mit großen Höhenunterschieden und teilweise langen Etappen. Um möglichst viel von Ihrer Wanderung zu haben, sollten Sie auf Campingausrüstung verzichten und leicht reisen. Sie finden überall am Weg Hütten, in denen Sie unterkommen können.

Anreise nach Pau und in die Pyrenäen 

ÄHNLICHE
ARTIKEL 

Vom Gipfel des Bergs La Rhune über die Küste und die architektonischen Schätze von Bayonne oder...

Auf den großen und kleinen Flüssen in der Nouvelle-Aquitaine zu navigieren ist eine ganz besondere Weise, um seinen...

Überblick über einige Golfplätze in Pau und Umgebung

Magische Momente bei Ausritten entlang des Ozeans: Pferdenärrin Amélia Blanchot bietet an den Stränden der...

Auf ins Abenteuer, mit Schneeschuhen oder Langlaufski, mitten hinein in eine unberührt anmutende Natur, die mit ihrer...

ÄHNLICHE
ARTIKEL 

Vom Gipfel des Bergs La Rhune über die Küste und die architektonischen Schätze von Bayonne oder...

Auf den großen und kleinen Flüssen in der Nouvelle-Aquitaine zu navigieren ist eine ganz besondere Weise, um seinen...

Überblick über einige Golfplätze in Pau und Umgebung

Magische Momente bei Ausritten entlang des Ozeans: Pferdenärrin Amélia Blanchot bietet an den Stränden der...

Auf ins Abenteuer, mit Schneeschuhen oder Langlaufski, mitten hinein in eine unberührt anmutende Natur, die mit ihrer...