Château de Bourdeilles

In der Dordogne: Entdecken Sie die schönen Schlösser.

Von der Burg von Bourdeilles bis zur Burg von Fénelon, über Monbazillac, Les Bories und Lanquais zu den wunderschönen Schlössern des Périgord.

Das erste Baronat des Périgord - Château de Bourdeilles

Kurse in Wappenkunde, Kalligraphie und Siegelkunde, Vorführungen in der mittelalterlichen Kampfkunst im Ehrenhof, ein Rätselheft "Leon der kleine Griffon" und eine abendliche Schnitzeljagd (donnerstags vom 13. Juli bis 24. August) halten das Schloss Bourdeilles, das erste Baronat des Périgord, lebendig. Die Schlossanlage besteht genauer gesagt aus zwei herausragenden Bauwerken: eine mittelalterliche Burg und ein elegantes, komplett möbliertes Renaissance-Schloss.

In Bourdeilles. Täglich von 10 Uhr bis 19.30 Uhr im Juli und August, Öffnungszeiten in den anderen Monaten siehe Webseite.
Preis: 8,80 €, 5,80 € für Kinder von 5-12 Jahre, Kurse: 4 €
Tel. 05 53 03 73 36.
www.chateau-bourdeilles.fr

Château de Monbazillac

Mitten im Weinberg - Château de Monbazillac

Das Schloss Monbazillac, eine gelungene Verbindung aus mittelalterlichen Verteidigungselementen und der Eleganz der Renaissance, ragt über das Tal der Dordogne. Das Schloss, das mitten im gleichnamigen Weinberg steht, ist komplett möbliert, vom Erdgeschoss (17. Jahrhundert) mit einer Ausstellung über die alten Berufe über die Gewölbekeller mit ihrem Weinmuseum und bis zum Obergeschoss, das sich den Künstlern von gestern und heute widmet.

In Monbazillac. Täglich von 10 Uhr bis 19.30 Uhr, Öffnungszeiten in den anderen Monaten siehe Webseite.
Preis: 7,50 €, 5 € für Kinder von 13-18 Jahre und 3,75 € für Kinder von 6-12 Jahre.
Tel. 05 53 63 65 00.
https://chateau-monbazillac.com

Château des Bories

Gotisches Flair am Ufer der Isle - Château des Bories

Obwohl es während den Religionskriegen und der Fronde mehrmals belagert wurde, ist das Schloss Bories in Antonne-et-Trigonant nach wie vor eines der schönsten Beispiele für die Renaissance-Architektur im Périgord. Das 1494 auf den Grundmauern eines ehemaligen befestigten Landhauses errichtete Schloss hat seine gotischen Küchen und eine¬ monumentale Treppe bewahren können. Es ist umgeben von Wassergräben, die früher vom Fluss Isle mit Wasser gefüllt wurden. Das Schloss ist Privateigentum und kann¬ nur im Juli und August besichtigt werden.

In Antonne-et-Trigonant. Führungen im Juli und August, 13 Uhr bis 19 Uhr außer sonntags.
Preis: 5,50 €, 4 € für Kinder.
Tel. 05 53 06 00 01
- https://lesbories.monsite-orange.fr

Château de Lanquais

Das unvollendete Louvre - Château des Lanquais

Das Schloss Lanquais im purpurfarbenem Périgord, dessen Architektur aus mehreren Jahrhunderten Bauzeit resultiert, vereint mehrere Stile. Türme, Wehrgänge und Maschikulis sind die Wahrzeichen der Erbauer des Mittelalters und stehen im Kontrast zu den feinen und eleganten Dekoren aus der Renaissance, die im Zuge von Arbeiten hinzugefügt wurden, die unter der Herrschaft von Karl IX. begonnen wurden und 1604 vollbracht waren. Am Tag des Mittelalters am 7. Juli und bei einem Gourmet-Abend mit Besichtigung im Kerzenschein Mitte-August wird das Schloss wieder zum Leben erweckt.

In Lanquais. Täglich von April bis Anfang November, im Juli und August von 10 Uhr bis 19 Uhr, außerhalb der Saison 14.30 Uhr bis 18 Uhr (Frühjahr) oder 17.30 Uhr (Herbst).
Preis: 8 €, 7 € für Kinder, Studenten und Senioren.
Tel. 06 10 79 12 69.

Château de Fénelon

Mit dem Autor von Telemach - Château de Fénelon

Hier wacht noch der Geist von François Armand de Salignac de La Mothe Fénelon, der auch einfach unter dem Namen Fénelon bekannt ist und "Die Abenteuer des Telemach" schrieb. Er wurde am 6. August 1651 im Schloss geboren. Das von grüner Natur und mehreren Mauerringen umgebene Schloss Fénelon ist die erste Festungsanlage im Périgord im Tal der Dordogne und erzählt von mehreren Jahrhunderten Geschichte geprägt von Menschen und Architektur. Die Räume sind je nach ihrer Lage in verschiedenen Stilen möbliert, vom Mittelalter bis zum Ersten Kaiserreich.

In Sainte-Modane. Im Juli und August täglich außer samstags von 10.30 Uhr bis 18.30 Uhr. Außerhalb der Saison dienstags und samstags geschlossen, geöffnet von 10.30 Uhr bis 12.30 Uhr und von 14.30 Uhr bis 18 Uhr von April bis Juni + September und von 14 Uhr bis 17 Uhr im Oktober.
Preis: 9,50 €, 6,50 € für Kinder von 12-17 Jahre, 5,50 € für Kinder von 5-11 Jahre.
Tel. 05 53 29 81 45.
www.chateau-fenelon.fr

MEHR ERFAHREN 

EXTERNE(R) LINK(S):

ÄHNLICHE
ARTIKEL 

Ein origineller Spaziergang durch wunderschöne Schlösser in der Périgord !

Angoulême, eine Stadt der Kunst und der Geschichte, mit dem Zug gute 1 ½ Stunden von Paris und 35 Minuten von Bordeaux...

Die Dordogne, die weniger für ihre Gärten als für ihre Schlösser und Gastronmie bekannt ist, besitzt dennoch einige...

Ob ein Besuch im Bambus-Park, das Bestaunen der Kristall-Kathedrale oder eine Wanderung in Begleitung eines Esels - bei...

Das fantastische Aquarium gehört zum Pflichtprogramm von La Rochelle, denn hier lernt man auf spielerische Weise alles...

ÄHNLICHE
ARTIKEL 

Ein origineller Spaziergang durch wunderschöne Schlösser in der Périgord !

Angoulême, eine Stadt der Kunst und der Geschichte, mit dem Zug gute 1 ½ Stunden von Paris und 35 Minuten von Bordeaux...

Die Dordogne, die weniger für ihre Gärten als für ihre Schlösser und Gastronmie bekannt ist, besitzt dennoch einige...

Ob ein Besuch im Bambus-Park, das Bestaunen der Kristall-Kathedrale oder eine Wanderung in Begleitung eines Esels - bei...

Das fantastische Aquarium gehört zum Pflichtprogramm von La Rochelle, denn hier lernt man auf spielerische Weise alles...