Armagnac-Maison Dartigalongue

Domaine de Luquet, eine Referenz für Armagnac

In den Landes, im Süden von Bordeaux, in Labastide-d'Armagnac, einem zauberhaften Mittelalterort, der zu den "Schönsten Dörfern Frankreichs" zählt, verrät Maryse Escoubet alle Geheimnisse dieses berühmten Alkohols aus der Gascogne.

Maryse Escoubet ist eine der beiden Armagnac-Produzenten, die einen Laden am Place Royale in Labastide-d’Armagnac besitzen, eine wahre Referenz für die Weinbrände aus der Region. Der Besucher, der von Maryse oder Mathieu freundlich empfangen wird, kann sich hier sehr schnell mit den blumigen Nektaren aus dem Bas-Armagnac vertraut machen. "Viele Menschen, meistens Frauen", sagt Maryse, "haben Angst, Weinbrand zu trinken, da sie glauben, er sei zu stark. Deshalb lade ich sie ein, einfach mal einen Schluck zu probieren". Wer also in Sachen Weinbrand ein Neuling ist, der darf sich auf eine Verkostung des hausgemachten Alkohols vom Domaine de Luquet freuen. Zuerst wird die schöne Farbe in Augenschein genommen, der Alkohol langsam im Glas geschwenkt, damit die Moleküle aufeinandertreffen und langsam ihre Aromen freigeben, auch kann man das Glas, wenn man möchte, in der Hand erwärmen. Nachdem man mit der Nase vorsichtig geschnuppert hat, befeuchtet man die Zungenspitze und den Gaumen und versucht, die Noten von Veilchen, Vanille, Pflaume, konfierten Zitrusfrüchten, kakao oder altem Holz auszumachen, die sich in der bernsteinfarbenen Flüssigkeit verbergen.

Ein Alkohol aus 1964

Maryse, die Eigentümerin eines kleinen Gutes mit einem 7 Hektar großen Grundstück, von dem lediglich 2 Hektar als Weinberg bewirtschaftet werden, besitzt dennoch einen bedeutenden Vorrat an alten Weinbränden, von denen der älteste aus 1964 stammt. Zu den beliebtesten darunter gehören der aus 1995, ein kräftiger und holziger Weinbrand, der aus 2000, der sehr ausgeglichene Fruchtaromen hat, und ein sehr schöner Rancio, die Jahrgänge 1989 und 1990. Der 1977er ist ein seltener und atypischer Jahrgang mit weißer Farbe, da er noch nicht in Kontakt mit dem Eichenfass gekommen ist. Zum Aperitif, im originellen Cocktail oder auf Eis zu Foie gras und Räucherlachs ist er einer der unbekannten Schätze der kontrollierten Appellation.

Chais d’armagnac

Baco-Traube

Nach der Kostprobe eines Glases kann man den Betrieb besichtigen. Keine 5 Kilometer vom Laden entfernt, in Betbezer-d’Armagnac, befindet sich das Domaine Luquet, ein ehemaliger Bauernhof mit drei Gebäuden, der vor kurzem restauriert wurde und einen großen Reifekeller besitzt, in dem die Fässer zur Hälfte in die Erde gegraben werden. In den Weinbergen werden seit 2000 die Trauben der Sorte Baco angebaut, die sich hervorragend den graugelben Sandböden des Bas-Armagnac anpasst und für ihr rundes Aroma und die Lieblichkeit, die sie den Weinbränden verleiht, geschätzt wird. Früher wurden auf dem Gut aber auch aber auch die Trauben Trebbiano und sogar Folle-Blanche (oder Piquepoul) angebaut, deren sehr fruchtige Aromen die Eleganz eines der seltenen Jahrgangsweinbrände des Domaine aus 1999 ausmachen.

Jedes Jahr werden im Herbst die Trauben geerntet und in einem ausgeliehenen Alambik destilliert. Anschließend reift der Alkohol in Eichenfässer mit einem Fassungsvolumen von 420 bis 425 Litern, die den Aromen von Blumen und Früchten aus der Destillation noch Noten von reifem Obst und ein Rost- und Holzaroma aus den Tanninen des Holzes hinzufügen.

Das Domaine Luquet verkauft Jahrgangs-Armagnac, einen VSOP (Very Superior Old Pale: Weinbrand mit besonders hohem Alter und hoher Qualität, "ausgezeichnet, alt und blass"), eine Assemblage aus ausgewählten Bränden, Blanche d'Armagnac und Früchte in Armagnac. Die Boutique ist im Juli und August täglich von 10 Uhr bis 19 Uhr geöffnet, auch sonntags. Frühjahr und Herbst: Dienstag bis Sonntag, 10.30 Uhr bis 18.30 Uhr.
Maryse Escoubet, 19 place Royale, 40240 Labastide-d’Armagnac.
Tel. 05 58 44 81 24.

www.armagnac-luquet.fr

MEHR ERFAHREN 

EXTERNE(R) LINK(S):

ÄHNLICHE
ARTIKEL 

Auf dem Domaine de Paguy in den Landes, wo man auch im Gästezimmer oder Ferienhaus übernachten kann, produziert Myriam...

Wissen Sie eigentlich, wie schön es ist, in den Bäumen zu leben? Von oben gesehen ist Neu-Aquitanien ganz anders, als...

Ob in der Nähe des Atlantiks oder mehr im Landesinneren, hier ist für jeden etwas dabei. Ein kleine Auswahl.

In Arengosse in den Landes, 40 Minuten von Dax und 30 Minuten von Mont-de-Marsan entfernt, setzt sich ein luxuriöses...

Dieses AOC Weinbaugebiet für Weißwein, Rotwein und Roséwein erstreckt sich zwischen Adour und den Pyrenäen über...

Die Zahl der handwerklich arbeitenden Brauereien in Frankreich steigt weiter an. In den Landes gibt es heute ein...

ÄHNLICHE
ARTIKEL 

Auf dem Domaine de Paguy in den Landes, wo man auch im Gästezimmer oder Ferienhaus übernachten kann, produziert Myriam...

Wissen Sie eigentlich, wie schön es ist, in den Bäumen zu leben? Von oben gesehen ist Neu-Aquitanien ganz anders, als...

Ob in der Nähe des Atlantiks oder mehr im Landesinneren, hier ist für jeden etwas dabei. Ein kleine Auswahl.

In Arengosse in den Landes, 40 Minuten von Dax und 30 Minuten von Mont-de-Marsan entfernt, setzt sich ein luxuriöses...

Dieses AOC Weinbaugebiet für Weißwein, Rotwein und Roséwein erstreckt sich zwischen Adour und den Pyrenäen über...

Die Zahl der handwerklich arbeitenden Brauereien in Frankreich steigt weiter an. In den Landes gibt es heute ein...