Sculptures au Pole de Lanaud

Der Limousine Park hat nichts mit Autos zu tun!

Ein Tag mit der Familie, um spielend alles über Rinderrasse Limousine zu erfahren.

Der Limousine Park hat nichts mit Autos zu tun!

An diesem schönen Sommertag entschließe ich mich, meinen Kindern und Enkeln, die bei mir eine Woche Urlaub verbringen, den Limousine Park zu zeigen. Wir packen ein Picknick zusammen und fahren zuerst Richtung Limoges, dann einige Kilometer auf den A20 Richtung Toulouse, bis zur Ausfahrt 38.

Als wir die Tickets kaufen, wird den Kindern (in meinem Fall meinen Enkeln von 4 und 8 Jahren) ein Schnitzeljagd-Spiel überreicht. Sie sollen das Kälbchen „Limou“ finden, das sich im Park verlaufen hat.

Der Limousine Park hat nichts mit Autos zu tun!
Der Limousine Park hat nichts mit Autos zu tun!

Der Besuch beginnt mit einem Film über den Beruf des Rinderhalters, der die Erwachsenen mehr interessiert als die Kids. Sie laufen lieber zum Fleischkunde-Schild, auf dem sie lernen können, wie die verzehrbaren Teile vom Rind heißen. Wir sehen uns dann die Ausstellung über das Limousine-Rind „Hathor“ an, das auf einem Bildteppich aus Aubusson, auf Porzellan aus Limoges – und in einem Eintopf zu sehen ist!

Am Ausgang präsentiert uns ein Mitarbeiter des Parks diesen Standort, der wegen der umgebenden Landschaft, dem Genom-Forschungszentrum, dem Zentrum für Auswahl und Erhaltung der Rasse (Herdbook) und dem Panorama-Restaurant mit Spezialitäten von Anne Allassane in einem von Jean Nouvel entworfenen Gebäude, etwas ganz Besonderes ist.

Wir sind sehr ungeduldig und suchen sofort nach Spuren von Limou. Zwischendrin stecken wir den Kopf in Fotorückwände mit Loch und fotografieren uns gegenseitig. Bevor wir uns in dem Labyrinth verirren, legen wir eine Pause ein. Im großen kühlen Picknickraum finden wir alles, was wir brauchen: einen großen Picknicktisch, Getränkemaschinen, Toiletten. Eine Kindergruppe bastelt mit einer Betreuerin des Parks zusammen Tiere aus Ton, die sie dann stolz ihren Eltern zeigen.

Nach dieser wohlverdienten Pause besuchen wir den Streichelzoo. Eine Mitarbeiterin des Parks stellt die Tiere vor: Cul-Noir-Schweine, Hühner, Zwergziegen ... Die Kinder dürfen sie im Gehege streicheln. Sie sind begeistert und die Erwachsenen verewigen diese Glücksmomente mit dem Fotoapparat.

Der Limousine Park hat nichts mit Autos zu tun!

Auf dem Rückweg laufen wir zur größten Freude der Kinder dem Maskottchen des Parks über den Weg, das uns begrüßt. Dann landen wir auf der Suche nach Limou vor einer verschlossenen Tür. Wie spannend! Haben wir den richtigen Code, um die Tür zu öffnen und zu erfahren, ob wir das Kälbchen gefunden haben? Die Kinder sind nicht mehr zu halten und schubsen sich gegenseitig: Jedes will den Code eintippen.

Wir haben gewonnen und kehren zur Boutique zurück, um anzukündigen, dass wir Limou gefunden haben. Die Kinder bekommen viel Lob und ein Diplom mit ihrem Namen. Die Boutique gefällt der ganzen Familie, denn sie präsentiert des Savoir-Faire des Limousin. Jeder wählt ein Souvenir aus: kuhförmige Salz- und Pfefferstreuer „Made in Limoges“ für Mama, die Cousine von Limou in Form eines Kuscheltiers für den Jüngsten und handwerklich hergestelltes Bier für Papa.
Wussten Sie schon, dass …
… die Station de Lanaud anhand von zahlreichen Tests jährlich 700 Kälber auswählt, die als die besten Zuchttiere der Rasse gelten?

Aktivität für ältere Kinder und Erwachsene:
Wenn Sie schon immer davon geträumt haben, ein Cowboy oder Cowgirl zu sein, können Sie mit Bull-Riding und einer Einführung ins Rodeo in den Wilden Westen vorpreschen. Und bei dem Spiel Cata Bouses können Sie Ihre Muskeln auf die Probe stellen. In diesem Park kommt wirklich keine Langeweile auf!

Der beste Zeitpunkt für den Besuch ist morgens, wenn der Park öffnet. Da ist es noch kühl und die Landschaft ist wunderschön, wenn sich der nächtliche Hitzenebel mit der aufsteigenden Sonne nach und nach auflöst. Wundervolle Fotomotive!

ÄHNLICHE
ARTIKEL 

Lust auf eine große Portion frische Luft? Unten finden Sie einen Vorgeschmack auf ein paar 100 % Natur-Rundstrecken,...

In den Osterferien beschloss ich, meine beiden Kinder (4 und 8 Jahre) – und uns Eltern gleich mit – mal so richtig...

Der Kiwi de l‘Adour ist eine ausgezeichnete Frucht, die gleich zwei Qualitätslabel vorweisen kann: ein Label Rouge...

Ob ein Besuch im Bambus-Park, das Bestaunen der Kristall-Kathedrale oder eine Wanderung in Begleitung eines Esels - bei...

Nein, der Campingplatz ist nicht nur den Sommerurlauben vorenthalten! Hier finden Sie meine Auswahl an ganzjährig...

Sie suchen nach einer schönen Möglichkeit für einen Familienausflug? Der 337 Hektar große Domänenforst von Campagne...