La gare des Bénédictins à Limoges

Die mit dem Zug erreichbaren Highlights in der Nouvelle-Aquitaine

34 Zugverbindungen, über 3400 km Gleisverbindungen und Anschlüsse an das Busnetz: Der öffentliche Nahverkehr bringt und in der Nouvelle-Aquitaine einfach überall hin. Schlagen Sie Ihr Lieblingsbuch auf oder setzen Sie die Kopfhörer auf die Ohren, machen Sie es sich bequem: Wir haben Ihnen eine kleine Auswahl an Orten zusammengestellt, die man gesehen haben sollte. Achtung, Abfahrt!

Rund um Poitiers

Poitiers, ville romane

In Poitiers kommt man am Futuroscope einfach nicht vorbei, schließlich hat der Park sogar seine eigene Haltestelle! Besonders praktisch, wenn Sie zu den Attraktionen „Chasseurs de Tornades‟ und „Objectif Mars‟ möchten. Über das Nahverkehrsnetz Vitalis geht es anschließend in die „Stadt der 100 Glockentürme‟. Auf dem Programm: Kunstmuseum, römisches Erbe, Park Blossac und Bootsfahrt auf dem Clain.

In Niort, einer der Pforten zum regionalen Naturpark Marais Poitevin, flanieren wir von Museen zu Galerien, begrüßen den Donjon und probieren die vielen lokalen Spezialitäten.

La Rochelle vue du ciel

Wenn Sie den Ruf des Atlantiks verspüren, nichts wie auf nach La Rochelle. Das Hafenambiente mit seinen Segelbooten verlockt dazu, den Anker zu lichten. Wer lieber festen Boden unter den Füßen spürt, kann den fernen Horizont auch von einem der berühmten Türme aus betrachten. Auch in Sachen Kultur hat die Stadt mit diversen Museen, der Nationalbühne und natürlich dem Aquarium einiges zu bieten!

Zurück an Land mit der Hauptstadt des Comics: Angoulême Comic-Museum (und Comic-Festival, das seit 50 Jahren jedes Jahr im Januar stattfindet), bemalte Mauern und Ufern der Charente, romanisches Erbe ... so romantic. 😉

Rund um Limoges

Limoges, quartier ancien

Limoges hat keine geringere Auszeichnung als die einer kreativen Stadt von der UNESCO erhalten. Denn das Know-how der Feuerkünste (Porzellan, Emaille, Glas), das bis auf das 18. Jahrhundert zurückgeht, ist noch immer lebendig und noch dazu innovativ, wie es die chirurgischen Prothesen aus Keramik beweisen.
Nationalmuseum Adrien Dubouché, Kunstmuseum, Unternehmensstiftung Bernardaud ... allesamt Orte, wo die Kreativität zwischen Tradition und Moderne zum Ausdruck kommt.

Ein weiteres Know-how hat seinen Platz in Aubusson, insbesondere im Internationalen Tapisserie-Museum, das Designer und andere zeitgenössische Kreateure einlädt, mit historischeren Stücken einen Dialog herzustellen. Sehr sehenswert sind auch die Teppiche mit Szenen aus dem Animationsfilm des japanischen Regisseurs Hayao Miyazaki, nachdem schon die Teppiche mit Bildern nach JRR Tolkien, dem Autor der Herr der Ringe, ein voller Erfolg waren.

Der kleine Hunger macht sich breit? Dann auf in die Halle Georges Brassens in Brive-la-Gaillarde. Die Tische der Produzenten biegen sich dort vor den besten Produkten der Saison. Besuchen Sie einen prämierten Markt für Trüffel, probieren Sie den Nusswein ... und eignen Sie sich ganz nebenbei den französischen Akzent an! Jetzt sind Sie gestärkt, um dem Club Athlétique Brive bei einem seiner Spiel anzufeuern - und über Rugby zu fachsimpeln. Mehrere namhafte Festivals finden hier vom Frühjahr bis zum Winter statt.

Périgueux quartier sauvegardé

Auf dem Weg nach Bordeaux machen wir in Périgueux Halt. Nutzen Sie den Besuch der byzantinischen Kuppeln der Kathedrale, um einen Panoramaausblick auf die Stadt und ihre Umgebung zu genießen. Wir entdecken mittelalterliche Häuser und Bauten aus der Renaissance, das gallorömische Museum Vésunna (aus der Feder des Architekten Jean Nouvel, der aus dieser Region stammt, und das ganze Jahr über schöne Wochenmärkte (ja, hier auch!).

Rund um Bordeaux

Bordeaux, place du palais, terrasses de nuit

In Bordeaux gibt es Unzähliges zu sehen und zu tun, auf der Garonne oder in der Stadt, in den Museen und Gärten, zu zweit oder mit der Familie oder Freunden. Und noch dazu ist die Stadt der Ausgangspunkt zu vielen Ausflügen in die Umgebung ...

Zum Beispiel nach Sarlat, die Mittelalterstadt, wo natürlich Kulinarisches ganz oben steht und Gans, Trüffel, Kino und das Festival „Arts en folie‟ einen besonderen Stellenwert einnehmen.

Coucher de soleil depuis la dune du Pilat

Das unumgängliche Becken von Arcachon ist eine 50-minütige Zugfahrt entfernt. Hier geht man in den Slow Modus über ... Die Radwege führen von den Austernhäfen zu den Stränden, von der Winterstadt von Arcachon zum Vogelpark Le Teich, von der Düne von Pilat zum Leuchtturm des Cap Ferret. Sie möchten sich gerne eine Show ansehen? Im Olympia-Theater werden das ganze Jahr über Aufführungen gezeigt.

Landschaftswechsel in den Tälern des Lot und der Garonne ... willkommen in Agen. Eine vom Fluss geprägte Stadt mit der majestätischen Kanalbrücke, ein seltenes Bauwerk und ein Zeuge dafür, welch ein Meisterwerk der Bau des Canal du Midi im 18. Jahrhunderts darstellte. Der Kanal der 2 Meere, wie er in unserer Region heißt, lädt zu schönen Ausflügen mit dem Boot, zu Fuß oder mit dem Rad ein. Am Kunstmuseum und an einer Verkostung von Pflaumen kommt man selbstverständlich nicht vorbei.

Rund um Biarritz

Biarritz, bar en surplomb de la plage des Basques

Zum Abschluss geht es in den Süden der Region, zunächst nach Mont-de-Marsan und Dax, dort, wo das Herz der Landes schlägt. Die erste Stadt ist von der Bildhauerei geprägt (mit dem Museum Despiau-Wlérick, dem einzigen Museum in Frankreich, das sich exklusiv der darstellenden Bildhauerei widmet, und die vielen Werke in den Straßen), die zweite Stadt ist für ihr Kurangebot bekannt (mit vielen Fitness- und Wellnesszentren).

Auf dem weiteren Weg in Richtung Atlantik kommen wir an die Baskenküste. Badeorte (Biarritz, die „Königin der Strände und der Strand des Königs‟, aber auch Anglet, Guéthary und Saint-Jean-de-Luz) und die historische Stadt Bayonne. Den Schinken kennen Sie, aber wissen Sie auch, dass Bayonne die Stadt, ist, über die die Schokolade in Frankreich eingeführt wurde? Vom baskischen Pelota-Spiel bis zur Street Art hat die Baskenstadt viele Schätze zu bieten.

Copyright-Alban Gilbert-CRTNA-Le pont du XIV juillet franchissant le gave de Pau et le chateau en arriere-plan

Wir ändern unseren Kurs in Richtung Pyrenäen und kommen an die Pforte zum Béarn, die Geburtsstadt von Heinrich IV., die von der Präsenz der Engländer den ersten Golfclub des europäischen Kontinents und Nationalgestüte erbte. Sie hegt und pflegt ihr Erbe, darunter auch die Weinberge im Talkessel des benachbarten Jurançon ... Pau besitzt allerlei ungeahnter Schätze! Angefangen mit vom Boulevard des Pyrénées aus die Aussicht auf die Gipfel der Pyrenäenkette.

ÄHNLICHE
ARTIKEL 

Auf der Liste des Weltkulturerbes der UNESCO gehören auch mehrere Stätten in der Nouvelle-Aquitaine, einige mit...

Lust auf eine große Portion frische Luft? Unten finden Sie einen Vorgeschmack auf ein paar 100 % Natur-Rundstrecken,...

In den Osterferien beschloss ich, meine beiden Kinder (4 und 8 Jahre) – und uns Eltern gleich mit – mal so richtig...

Der Kiwi de l‘Adour ist eine ausgezeichnete Frucht, die gleich zwei Qualitätslabel vorweisen kann: ein Label Rouge...

Die Zwillinge Kathrin & Kristin sind reiseverrückt, abenteuerlustig und absolute Tierfans. Sie lieben es, draußen in...

Willkommen in einem ganz besonderen Angelgebiet, einem der reichsten in ganz Frankreich mit 5000 km Wasserläufen,...

ÄHNLICHE
ARTIKEL 

Auf der Liste des Weltkulturerbes der UNESCO gehören auch mehrere Stätten in der Nouvelle-Aquitaine, einige mit...

Lust auf eine große Portion frische Luft? Unten finden Sie einen Vorgeschmack auf ein paar 100 % Natur-Rundstrecken,...

In den Osterferien beschloss ich, meine beiden Kinder (4 und 8 Jahre) – und uns Eltern gleich mit – mal so richtig...

Der Kiwi de l‘Adour ist eine ausgezeichnete Frucht, die gleich zwei Qualitätslabel vorweisen kann: ein Label Rouge...

Die Zwillinge Kathrin & Kristin sind reiseverrückt, abenteuerlustig und absolute Tierfans. Sie lieben es, draußen in...

Willkommen in einem ganz besonderen Angelgebiet, einem der reichsten in ganz Frankreich mit 5000 km Wasserläufen,...