Cognac Godard à Fouras

Geführte Tour durch die Galerie de l'Alambic in Fouras

Ein auf Pineau und Cognac spezialisierter Händler hat in seiner "Alamabic Galerie" in Fouras, in der Nähe von Rochefort, ein kleines Ökomuseum gegründet. Er bietet eine Besichtigung an, bei der Sie alles über die Destillation erfahren und die selbstverständlich mit einer Kostprobe endet.
Ein dem Cognac gewidmetes Ökomuseum

Der Ort mutet wie ein Reifekeller von damals an, abgesehen von der beeindruckend hohen Decke. Zunächst brachte ein Café mit Konzertangebot die Holzbalken dieses riesigen Saals zum Vibrieren, bevor er 2014 in ein Museum umfunktioniert wurde. Das Umbauprojekt beruht auf der Initiative von Philippe Godard, ein Händler für Pineau und Cognac aus den Weinbergen in Verrières, die sich im Anbaugebiet Grande-Champagne befinden, das in der Rangfolge der prestigeträchtigsten Produktionsgebiete für Cognac auf dem ersten Platz rangiert. Der Händler gab sich aber nicht mit einer simplen Verkaufsstelle für seine Produkte zufrieden, er hatte vielmehr den Wunsch, zusätzlich eine tiefgreifende Besichtigung anzubieten, die alle Etappen der Brennerei aufgreift, die Geheimnisse von Assemblage und Reife lüftet und die Geschichte dieser kostbaren Brände erzählt... Auch die Flaschenabfüllung wird aufgegriffen, denn einige seiner Aperitifs werden vor Ort abgefüllt.

Eine dokumentierte Tour mit anschließender Verkostung

"Die Besichtigung ist kostenlos und ohne Terminabsprache, außer für Gruppen. Das geht ganz nach Wunsch, ich passe mich den Besuchern an. Die Besichtigung kann mehr oder weniger lange dauern, falls zum Beispiel Kinder dabei sind oder Kenner bestimmte Themen noch weiter vertiefen möchten. Der Besuch endet immer mit einer Verkostung", erklärt Hervé Pannetier, der beauftragte und stets gut gelaunte Fremdenführer.

In einem Dekor mit alten Geräten und Materialien aus Kupfer und Holz leitet dieser autodidaktische Experte seine Erläuterungen an einem großen Brennkessel aus der Charente aus dem Jahr 1954 ein. "Wir wissen, dass er aus der Charente kommt, weil er der einzige ist, der einen Wein-Aufwärmer hat", verrät er.

Geführte Tour durch die Galerie de l'Alambic in Fouras
Eine dokumentierte Tour mit anschließender Verkostung

"Die Besichtigung ist kostenlos und ohne Terminabsprache, außer für Gruppen. Das geht ganz nach Wunsch, ich passe mich den Besuchern an. Die Besichtigung kann mehr oder weniger lange dauern, falls zum Beispiel Kinder dabei sind oder Kenner bestimmte Themen noch weiter vertiefen möchten. Der Besuch endet immer mit einer Verkostung", erklärt Hervé Pannetier, der beauftragte und stets gut gelaunte Fremdenführer.

In einem Dekor mit alten Geräten und Materialien aus Kupfer und Holz leitet dieser autodidaktische Experte seine Erläuterungen an einem großen Brennkessel aus der Charente aus dem Jahr 1954 ein. "Wir wissen, dass er aus der Charente kommt, weil er der einzige ist, der einen Wein-Aufwärmer hat", verrät er.

Fesselnde Anekdoten

Der Cognac, der aus Weißwein aus der Charente hergestellt wird, muss zweimal destilliert werden. Das Verfahren ist sehr spezifisch, wird von Hervé Pannetier aber sehr verständlich beschrieben. Er zeigt auf die alten, großen Fässer, die sehr gut erhalten sind und verrät, dass sie aus Eichenholz hergestellt wurden, da dieses Holz eine gute Durchlässigkeit hat. Es stammt zum größten Teil aus dem Wald von Tronçais im Departement Allier, dem größten Eichenwald in Europa, der von Colbert angelegt wurde.

Der Anteil der Engel

Cognac braucht Sauerstoff und muss atmen können. 2 % der Produktion verdunsten jedes Jahr bei der Reife. Diesen Anteil nennt man '"Engelsanteil oder Schluck der Engel", setzt der Fremdenführer der Galerie de l'Alambic fort, bevor er schließlich die sechs Crus an Cognac vorstellt, ein Alkohol, der nicht nach Jahrgang sondern nach der Zeit im Eichenfass klassifiziert wird.

Dem Führer fällt immer wieder eine neue verblüffende Anekdote ein. Er wird Ihnen zum Beispiel erklären, warum die Zöllner aus der Gegend von Cognac "Kellerratten" genannt wurden und wie Herr Pineau das gleichnamige Getränk erfand.

Geführte Tour durch die Galerie de l'Alambic in Fouras
Der Anteil der Engel

Cognac braucht Sauerstoff und muss atmen können. 2 % der Produktion verdunsten jedes Jahr bei der Reife. Diesen Anteil nennt man '"Engelsanteil oder Schluck der Engel", setzt der Fremdenführer der Galerie de l'Alambic fort, bevor er schließlich die sechs Crus an Cognac vorstellt, ein Alkohol, der nicht nach Jahrgang sondern nach der Zeit im Eichenfass klassifiziert wird.

Dem Führer fällt immer wieder eine neue verblüffende Anekdote ein. Er wird Ihnen zum Beispiel erklären, warum die Zöllner aus der Gegend von Cognac "Kellerratten" genannt wurden und wie Herr Pineau das gleichnamige Getränk erfand.

Zum Vergnügen

In der Boutique kommen die Besucher, die gerne eine besondere Flasche zur Erinnerung mitnehmen möchten, ebenfalls auf ihre Kosten. Philippe Godar verkauft sogar originelle Flaschen wie den Aperitif "Fleur de Caramel salé" mit Salzkaramell oder den Pastis mit Cognac.

NÜTZLICHE INFOS

La Galerie de l'Alambic, Route de Rochefort, Les Valines, Fouras. Tel. 06 27 37 09 66, cognacgodard.com
Von April bis September täglich von 10 Uhr bis 20 Uhr geöffnet. Kostenlose Besichtigungen ohne Termin für Einzelpersonen, für Gruppen nach Terminabsprache.

Geführte Tour durch die Galerie de l'Alambic in Fouras
NÜTZLICHE INFOS

La Galerie de l'Alambic, Route de Rochefort, Les Valines, Fouras. Tel. 06 27 37 09 66, cognacgodard.com
Von April bis September täglich von 10 Uhr bis 20 Uhr geöffnet. Kostenlose Besichtigungen ohne Termin für Einzelpersonen, für Gruppen nach Terminabsprache.

Fouras-les-Bains 

MEHR ERFAHREN 

EXTERNE(R) LINK(S):

ÄHNLICHE
ARTIKEL 

Die Stadt Rochefort – eine unumgängliche Etappe an der Atlantikküste, 35 km südöstlich von La Rochelle – hat ein...

Sind Sie auf Reisen im Cognac-Anbaugebiet, von der Charente bis in die Region Haute-Saintonge, und suchen nach Ideen...

Alle Adressen, die Sie kennen sollten, wenn Sie die Insel Aix zu erkunden möchten.

Im Süden von Bordeaux entdecken Sie das Château Guiraud und seine Philosophie des Bio-Anbaus bei einem Besuch seines...

Im Herzen der renommierten Weingüter oder als Botschafter der klassifizierten Châteaux machen diese Restaurants einem...

In Bordeaux, und zwar genauer gesagt in dem angesagten Viertel Bassins à flot in der Nähe der Garonne-Kais, liegt...