Zwei Tage … in Rochefort

Die Stadt Rochefort – eine unumgängliche Etappe an der Atlantikküste, 35 km südöstlich von La Rochelle – hat ein einzigartiges maritimes Erbe. Besichtigen wir die Corderie Royale, das Marinemuseum und die Hermione. In Rochefort ist das Meer überall.

Musée de la Marine

1.Tag

Musée national de la Marine

Die erste Etappe, um das Marinearsenal von Rochefort zu verstehen, ist das Musée national de la Marine. Das Seefahrtmuseum im Hôtel de Cheusses, der ehemaligen Residenz der Marinekommandanten, birgt Modelle ehemaliger Schiffe, Werkzeug und Gemälde, die die Geschichte der Seefahrt erzählen.

Eintrittspreis: 6,50 €, ermäßigt: 5,50 €. Bis 26 Jahren kostenlos. Tel.: +33 (0)5 46 99 86 57. www.musee-marine.fr

La Corderie Royale

Corderie Royale

Die Corderie Royale im Arsenal ist ein wunderschönes, 374 Meter langes Bauwerk. Diese Manufaktur, in der die Taue und Seile für die großen Segelschiffe der königlichen Marine hergestellt wurden, sollte man unbedingt besichtigen. Durch den unverkennbaren Geruch der Pflanzenfasern taucht man sofort in die Stimmung einer Seilmanufaktur ein. In den Werkstätten kann man die Berufe des Spinners, Seilmachers, Taklers usw. kennen lernen.

Pass Arsenal des Mers

L’Hermione et l’Accrô-mats

Die Hermione und Accrô-mats

Die Hermione ist die berühmte Fregatte, mit der der Marquis de La Fayette 1780 nach Boston zurückkehrte, um die amerikanischen Kolonisten in ihrem Unabhängigkeitskampf zu unterstützen. Nach 17 Jahren Arbeit ist sie der größte Nachbau eines historischen Segelschiffs, der je in Frankreich durchgeführt wurde. Im Anschluss daran können Sie in Accro-mâts den Mastwächter spielen. Dieser Abenteuerpark in Form einer Fregatte lädt zu spannenden akrobatischen Erlebnissen ein. Bereit zum Entern, Matrose!

Um sich von Ihren Emotionen zu erholen, können Sie im Jardin des Retours spazieren gehen, der die Corderie Royale säumt. Der von Landschaftsgärtner Bernard Lassus angelegte Park bietet eine schöne Aussicht auf den Fluss Charente. Gönnen Sie sich dann eine Mittagspause am Yachthafen.
Am Abend können Sie sich in La Coupe d’Or, einem wunderschönen Theater im italienischen Stil aus dem 18. Jahrhundert, ein Stück ansehen. Programm bei www.theatre-coupedor.com

Rochefort - place Colbert

2. Tag

Vogelparadies

In der Abwasserteich-Anlage am Fluss Charente werden die Abwässer von Rochefort auf wirtschaftliche und ökologische Weise behandelt. Der 70 ha große Standort ist auch eine Oase für Wasservögel.
Um nichts von diesem Naturschauspiel zu verpassen, sollten Sie ein Fernglas mitnehmen!

Espace Nature. Tel.: +33 (0)5 46 82 12 44. Voller Eintrittspreis: 6 €, ermäßigt: 5 €. Bis 10 Jahren kostenlos.

Stadtspaziergang

Rochefort ist schachbrettartig angelegt und verdankt sein endgültiges Aussehen Michel Bégon, der von 1688 bis 1710 Kommandant des Hafens von Rochefort war. Unter seiner Leitung wurde die Stadt aus Quadersteinen wiederaufgebaut. Bewundern Sie die Architektur der Stadt bei einem Spaziergang in den Straßen und auf den Plätzen. Verpassen Sie auch die Place Colbert nicht, die berühmt dafür ist, dass hier Szenen des französischen Kultfilms „Die Mädchen von Rochefort“ von Jacques Demy mit Catherine Deneuve und Françoise Dorléac gedreht wurden.

Auf dem Platz gibt es viele Caféterrassen, wo man sich erfrischen und stärken kann.

Am Abend können Sie mit einer Noctambulation in das lokale Kulturerbe eintauchen. Diesen originellen, magischen Spaziergang kann ich wärmstens empfehlen!

Noctambulations, jeden Dienstag im Juli (21.30 Uhr) und August (21 Uhr). www.rochefort-ocean.com

Rochefort 

ÄHNLICHE
ARTIKEL 

Angoulême, eine Stadt der Kunst und der Geschichte, mit dem Zug gute 1 ½ Stunden von Paris und 35 Minuten von Bordeaux...

Zwei Mal pro Woche blüht das Zentrum des mittelalterlichen Ortes so richtig auf. Die Stände geben leuchtende Waren...

Eine Stadt erfindet sich neu. Die Hauptstadt von Nouvelle-Aquitaine ist aus mehr als einem Grund attraktiv für...

Sie weiß, wo man in Bordeaux den besten Cheesecake bekommt und wo man Vintage-Möbel kaufen kann. Pauline Masgnaux, die...

In seinen Skizzenheften erfasst Jean-François Gleyze den Charakter der Städte, in denen er sich aufhält. Mit seinen...

Kommen Sie, ich nehme Sie mit zu einem Bummel über den Markt. Lokale Produkte und große und vielseitige Auswahl,...

ÄHNLICHE
ARTIKEL 

Angoulême, eine Stadt der Kunst und der Geschichte, mit dem Zug gute 1 ½ Stunden von Paris und 35 Minuten von Bordeaux...

Zwei Mal pro Woche blüht das Zentrum des mittelalterlichen Ortes so richtig auf. Die Stände geben leuchtende Waren...

Eine Stadt erfindet sich neu. Die Hauptstadt von Nouvelle-Aquitaine ist aus mehr als einem Grund attraktiv für...

Sie weiß, wo man in Bordeaux den besten Cheesecake bekommt und wo man Vintage-Möbel kaufen kann. Pauline Masgnaux, die...

In seinen Skizzenheften erfasst Jean-François Gleyze den Charakter der Städte, in denen er sich aufhält. Mit seinen...

Kommen Sie, ich nehme Sie mit zu einem Bummel über den Markt. Lokale Produkte und große und vielseitige Auswahl,...