Krabbe, Goldbrasse, Barsch, Tintenfisch... auch das zappelt in Arcachon am Haken

Mit dem Sportangel-Führer Mickaël Jaulard-Lemasson entdecken Sie nach dem Thunfischfang jetzt, wie man Krabben, Goldbrassen, Barsche und Tintenfische fängt.

Krabbenfischen

Bei Ebbe sinkt der Wasserstand im Becken von Arcachon beträchtlich und gibt eine riesige, sandige Fläche frei, die für jedermann zugänglich ist. Im sandigen Schlick können Sie unter anderem Muscheln, Miesmuscheln, Herzmuscheln, Venusmuscheln und Krabben auflesen.
Mehrere Fremdenverkehrsbüros bieten diesen Ausflug auch mit kundigen Watt- und Angelführern an. Eine familiäre und aktive Animation, bei der man so einiges über diese unterschiedlichen Krustentiere erfährt... Und machen Sie sich keine Sorgen um die Krabben, die werden im Anschluss wieder in das Wasser zurückgesetzt!

Touristenbüro in Andernos-Les-Bains, Auskünfte unter 05 56 82 02 95.
Touristenbüro Cœur du Bassin, Auskünfte unter 05 57 70 67 56.   

Die Goldbrasse

Einer der beliebtesten Fische des Beckens. Nicht nur wegen seinem Geschmack, sondern auch wegen dem Fangerlebnis... "Wenn Sie das Glück haben, eine Goldbrasse am Haken zu haben, dann lassen Sie sich gesagt sein, dass sie nicht locker lassen wird", gesteht der auf Angeltourismus spezialisierte Fremdenführer Mickaël Jaulard-Lemasson.
Sie ist vor allem in den Bereichen der Austern- und Muschelzuchtparks unterwegs, mag aber auch den ruhigen Schutz der auf dem Grund liegenden Wracks.
Die Goldbrasse ist ganz leicht an ihrem Goldband zwischen den Augen zu erkennen. Mit ihrem kraftvollen Kiefer verschlingt sie mühelos Krustentiere und Krabben.

Der Barsch

Der Barsch ist mit Abstand der beliebteste Fisch bei Anglern, der für sein leckeres Fleisch wie auch für seine sportliche Ader am Haken geschätzt wird... Er schwimmt im Schwarm, größere Vertreter sind aber auch als Einzelgänger unterwegs.
Der aufgrund des Nahrungswettbewerbs neugierige und aggressive Barsch interessiert sich genauso für einen Plastikköder wie für eine leckere kleine Sardine am Haken. Den Barsch findet man eigentlich überall im und auch außerhalb des Beckens von Arcachon.
In unseren heimischen Gewässern wird er bis zu 80 cm groß. Ein sehr schöner Fang!

Der Tintenfisch

Die Präsenz der Sepia im Becken bestimmt den Rhythmus der Angelsaison, mit deren Ankunft im Frühjahr und dem Fang von Tintenfischen im September, sprich der kleineren Sepia des Jahres. Im Becken von Arcachon werden die Tintenfische mit dem Fischernetz und ab dem Frühjahr mit dem Korb gefangen.
Nicht selten sieht man kleine Boote von Berufsfischern, die am Fuße der Düne Tintenfische fangen. Die Tinte ist in der Küche sehr beliebt, zum Beispiel für die Zubereitung des berühmten Risotto...
Tintenkleckse finden sich aber auch oft auf der Kleidung der Fischer und Händler des Fischmarkts von Arcachon.

MEHR ERFAHREN 

EXTERNE(R) LINK(S):

LE BASSIN D'ARCACHON 

ÄHNLICHE
ARTIKEL 

Das Becken von Arcachon ist ein wahres Paradies für alle erfahrenen Angler und solche, die es werden wollen. In...

Die Nouvelle-Aquitaine ist, worauf auch schon der Name hindeutet (Aqua = lat. Wasser), eine extrem wasserreiche Region,...

In Saint-Fort-sur-Gironde, zwischen Royan und Bordeaux, haben Valérie und Sabrina eine Konservenfabrik eröffnet, in...

Es gibt mehrere Arten, das Marais Poitevin, ein großes Gebiet zwischen Niort und La Rochelle, zu entdecken....

Die Nouvelle-Aquitaine ist, worauf auch schon der Name hindeutet (Aqua = lat. Wasser), eine extrem wasserreiche Region,...

Das Becken von Arcachon ist ein wahres Paradies für alle erfahrenen Angler und solche, die es werden wollen. In...

ÄHNLICHE
ARTIKEL 

Das Becken von Arcachon ist ein wahres Paradies für alle erfahrenen Angler und solche, die es werden wollen. In...

Die Nouvelle-Aquitaine ist, worauf auch schon der Name hindeutet (Aqua = lat. Wasser), eine extrem wasserreiche Region,...

In Saint-Fort-sur-Gironde, zwischen Royan und Bordeaux, haben Valérie und Sabrina eine Konservenfabrik eröffnet, in...

Es gibt mehrere Arten, das Marais Poitevin, ein großes Gebiet zwischen Niort und La Rochelle, zu entdecken....

Die Nouvelle-Aquitaine ist, worauf auch schon der Name hindeutet (Aqua = lat. Wasser), eine extrem wasserreiche Region,...

Das Becken von Arcachon ist ein wahres Paradies für alle erfahrenen Angler und solche, die es werden wollen. In...