Les labels touristiques

Die Tourismus-Labels

Tourismus-Labels sind Zeichen für die Qualität eines Tourismusstandorts sowie das aktive Engagement von Hotels und ganzen Regionen. Es gibt verschiedene Tourismus-Labels, aber alle haben es zum Ziel, die Qualität des touristischen Erlebnisses zu verbessern. Sie können die Entscheidung für die eine oder andere Form von Urlaub beeinflussen.
Wir geben Ihnen nachstehend einen Überblick über die Tourismus-Labels in Nouvelle-Aquitaine.

- Vignobles & Découvertes

"Vignobles & Découvertes" ist ein landesweites Label, das die Organisation von Aufenthalten in unseren schönsten Weinregionen fördern soll.

Das Tourismus-Angebot in den französischen Weinbaugebieten ist sehr hochwertig. Hotels, Ferienhäuser und -wohnungen, Campingplätze, Restaurants, Besichtigung von Weinkellern und Weingütern, kulturellen Sehenswürdigkeiten oder Naturgebieten, Entdeckung von lokalem Savoir-Faire – die ganze Welt des Weins, der Spirituosen und der Weinberge wird ausgezeichnet, um die Erkundung der französischen Weinbaugebiete zu fördern.

In Neu-Aquitanien wurden mehrere Destinationen mit dem Label „Vignobles & Découvertes“ ausgezeichnet:

  • Pays de Bergerac et Duras
  • Die Weinstraßen von Bordeaux en Graves et Sauternes
  • Die Weinstraßen von Bordeaux en Entre-deux-Mers
  • Die Weinstraßen von Bordeaux, porte du vignoble
  • Die Weinstraßen von Bordeaux, Saint-Emilion, Pomerol, Fronsac
  • Die Weinstraßen von Bordeaux en Médoc
  • Die Weinstraßen von Bordeaux en Blaye et Bourg
  • Die Weinberge von Cognac
  • Die Weinberge der Ile d’Oléron
  • Jurançon, Béarn Pyrénées

- Entreprise du Patrimoine Vivant

Das Label "Entreprise du Patrimoine Vivant" ist eine Auszeichnung für herausragendes französisches Savoir-Faire. Es wird Unternehmen verliehen, die in Frankreich außergewöhnliche Produkte entwickeln und herstellen, und ist das Kennzeichen für typisch französische Kreativität.

Dieses Savoir-Faire erstreckt sich über verschiedene Sektoren: Tischkultur, Deko, Mode, aber auch Kosmetik, Gastronomie …

Die Tischkultur nimmt in Neu-Aquitanien einen großen Stellenwert ein, unter anderem mit dem berühmten Porzellan aus Limoges (Bernardaud, Haviland …), der Messerherstellung in Nontron und Stoffen aus dem Baskenland. Im Deko-Bereich trägt die Bildwirkerei aus Aubusson, die auf der Liste des immateriellen Weltkulturerbes der UNESCO steht, französischen Luxus in die ganze Welt.

- Grand Site de France

Ein "Grand Site de France" ist in erster Linie eine typische Landschaft. Dieses Label garantiert Besuchern von Naturgebieten, dass diese nach dem Prinzip der Nachhaltigkeit verwaltet werden.

Ein "Grand Site de France" verbindet geschützte Landschaften mit einem verantwortlichen Tourismusmanagement, um dem Standort seine Authentizität zu bewahren.

Neu-Aquitanien hat einen herausragenden "Grand Site de France": das Marais Poitevin mit seinem einzigartigen Sumpfgebiet, auch „Grünes Venedig“ genannt, in der Nähe von Niort. Aber auch andere Standorte in Neu-Aquitanien gehören zu den „Grands Sites de France“:

  • dieDune du Pilat am Atlantischen Ozean, in der Nähe von Arcachon. Es handelt sich um die größte Düne Europas.
  • das Tal der Vézère im schwarzen Périgord, ein wunderschönes, tief eingeschnittenes Tal und wichtiger Ort der Menschheitsgeschichte, insbesondere durch die Höhle von Lascaux,
  • das Ästuar der Charente mit dem Marinearsenal von Rochefort, wo der Fluss Charente auf das Mer des Pertuis charentais trifft. Die Flussmündung ist durch außergewöhnliche Befestigungsanlagen geprägt, darunter das berühmte Fort Boyard.

- Les Plus Beaux Villages de France

Das landesweite Label "Les Plus Beaux Villages de France" zeichnet malerische Dörfer aus, denen es gelingt, ihr Kulturerbe zur größten Freude der Touristen zu bewahren. Einige dieser Dörfer sollten auf dem Pflichtprogramm jedes Frankreich-Urlaubs stehen!

Viele Dörfer in Neu-Aquitanien gehören zu den „schönsten Dörfern Frankreichs“: in der Dordogne (Castelnaud, La Roque-Gageac, Monpazier…), im Lot-et-Garonne (Villeréal, Monflanquin, Pujols …), im Béarn und im Baskenland (Navarrenx, Sarre …), in der Corrèze (Turenne, Collonges-la-Rouge …), in der Haute-Vienne (Mortemart), in der Vienne (Angles-sur l’Anglin), in der Charente (Aubeterre, Talmont-sur-Gironde, Ars-en-Ré …).

- Petites Cités de Caractère

Kleinstädte und Dörfer mit einem bemerkenswerten Kulturerbe werden mit diesem Siegel ausgezeichnet, das vor einigen Jahren in der Bretagne und in Franche-Comté ins Leben gerufen wurde und heute auch in Neu-Aquitanien sehr verbreitet ist.

Diese Kleinstädte haben Charakter, weil es ihnen gelingt, ihre „Art de vivre“ und ihr reichhaltiges Architektur- und Naturerbe zu pflegen, um Touristen außergewöhnliche Erlebnisse zu bieten. Diese Städtchen und Dörfer sind unsere Favoriten !

Besuchen Sie in Neu-Aquitanien Coulon und Arçais im Marais Poitevin, Melle und Charroux wegen der romanischen Kunst im Poitou, Bénevent-l’Abbaye und Treignac im Limousin, Brantôme im grünen Périgord.

- Villes et Pays d’Art et d’Histoire

Dieses Label hat es zum Ziel, das französische Kulturerbe sowohl in historischen Städten als auch in den „Pays“ und Terroirs zu schützen. Dieses Label würdigt insbesondere die Pflege aller Arten von Kulturerbe, sei es berühmt oder weniger bekannt. Auf dem Programm stehen Führungen, Ausstellungen, Parcours für Expertengruppen oder Touristen, die sich für die Schätze des französischen Kulturerbes interessieren.
Es gibt in Neu-Aquitanien sehr viele „Villes et Pays d’Art et d’Histoire“: von Pau bis Bayonne, von Villeneuve-sur-Lot bis Bordeaux, von Saintes über Rochefort bis Angoulême, von Poitiers über Parthenay bis Thouars, von Limoges bis zu den Hautes Terres Corréziennes, von Sarlat über Bergerac bis Périgueux.

- Europäisches Umweltzeichen (EU Ecolabel)

Wie kann man einen gelungenen Urlaub mit Umweltschutz verbinden? Indem man in Hotels, auf Campingplätzen, in Ferienhäusern und anderen Unterkünften mit dem EU Ecolabel übernachtet.

Sei es für ein Wochenende, für Ferien oder eine Geschäftsreise – das EU Ecolabel würdigt ökologisch verantwortliche, neuartige Angebote in einer geschützten Region.

Diese Unterkünfte garantieren: Nutzung und Kauf erneuerbarer Energien, Wahrung der Ressource Wasser, Wiederverwertung von Abfällen und Bekämpfung von Verschwendung, Einkauf ökologisch verantwortlicher Produkte, Frühstück mit saisonalen und regionalen Erzeugnissen, Kommunikation und Sensibilisierung für gute Umweltpraktiken, ein verantwortliches Angebot für originelle Entdeckungen der lokalen Kultur.

- Gîtes de France

Ferienwohnung oder Ferienhaus auf dem Land, Gästezimmer, Campingplatz, Ferienwohnung in der Stadt – wenn Sie bei Gîtes de France® buchen, nutzen Sie die Garantie eines Qualitätslabels. Suchen Sie ein Ferienhaus mit Charme? Ein Landhaus mit Pool für die Ferien mit der Familie oder ein Wochenende mit Freunden? Bei Gîtes de France finden Sie Ihr Traumhaus in Neu-Aquitanien!

- Bienvenue à la Ferme

Das Label „Bienvenue à la Ferme“ wird Produkten vom Bauernhof oder Anbietern von Ferien auf dem Bauernhof in Neu-Aquitanien verliehen. Möchten Sie Landluft schnuppern? In dem Fall ist eine Ferienwohnung oder ein Platz für das Zelt auf einem Bauernhof, der Besuch eines pädagogischen Bauernhofs oder eine Mahlzeit in einem Restaurant auf dem Bauernhof genau das Richtige für Sie!

- Accueil Paysan

Mit „Accueil Paysan“ erleben Sie Urlaub einmal ganz anders. Die Ferienwohnungen, Zeltplätze und Herbergen auf den Bauernhöfen des Netzwerks Accueil Paysan bieten naturnahe, erholsame Ferien auf dem Land.

NOCH MEHR
ERFAHREN 

ÄHNLICHE
ARTIKEL 

Wie kann man Nouvelle-Aquitaine mit dem Flugzeug erreichen? Nutzen Sie eines der besten Infrastrukturnetze der Welt, um...

ÄHNLICHE
ARTIKEL 

Wie kann man Nouvelle-Aquitaine mit dem Flugzeug erreichen? Nutzen Sie eines der besten Infrastrukturnetze der Welt, um...