espadrille homme, angarde, pays basque

Angarde : die espadrille im modernen look

Sie arbeiten zu zweit: Ein Bruder und eine Schwester aus der Nouvelle-Aquitaine haben gemeinsam vor einigen Jahren die Marke Angarde gegründet. Eine erfolgreiche Marke, die den baskischen Schuh modern aufpeppt und dabei auch den Umweltschutz nicht vergisst.

Eine Familiengeschichte

espadrille femme angarde, pays basque, france

Angarde: Der gewagte Name dieser Marke steht für ihre Werte und ihre Funktionsweise. Denn "angarde" bedeutet in der altfranzösischen Sprache "Avantgarde". An der Spitze einer Sache stehen, ein Vorreiter sein und dabei niemals die Tradition aus den Augen verlieren, so könnte das Motto des Unternehmens lauten, das Astrid und Alexandre Suermondt vor fünf Jahren gegründet haben. Die Geschwister, die halb aus dem Baskenland und halb aus den Landes stammen, sind in Bordeaux aufgewachsen und kommen regelmäßig nach Ascain zurück, wo ihre Eltern leben. "Wir haben schon immer gerne die Espadrillen getragen, die man überall in der Region findet", verrät Alexandre. "Allerdings hatten die Sandalen auch immer ihre Makel, vor allem, weil sie kein nasses Wetter vertrugen und kaum Komfort boten. Als wir also entschieden, zusammen zu arbeiten und eine Marke zu gründen, sind wir uns schnell bewusst geworden, dass es interessant sein könnte, diesen Schuh neu zu überdenken und zu verbessern. Wir wollten ihm mehr Komfort geben und so verändern, dass man ihn auch in der Stadt und nicht nur am Strand tragen kann. Dahinter steckt die Idee, dass, wenn Sie ein Wochenende in Biarritz verbringen, Sie nur ein Paar Schuhe brauchen, das sehr vielseitig und einfach für alle Situationen geeignet ist", erklärt Alexandre.

Wichtige Engagements

processus de recyclage, espadrilles angarde, france

Nach einem Jahr Konzeptentwicklung hat Angarde im Sommer 2014 von Paris aus schließlich die ersten Modelle auf den Markt gebracht. Als Mittelding zwischen Espadrille und Sneaker sind diese neuen Modelle leicht und attraktiv, schon bald stoßen sie auf großes Interesse.

Schuhe für Herren, Damen und Kinder: Die Marke Angarde hat ihr Angebot ausgeweitet, ohne dabei ihre Werte aus den Augen zu verlieren: Leder, Baumwolle und Sohlen stammen aus Frankreich, Italien und Spanien. Natürliche Produkte, kurze Beschaffungswege und ein starkes Engagement: ein Teil des Gewinns von Angarde wird an die NRO Solidarités International überwiesen, die in krisengeschüttelten Gebieten den Zugang zu Trinkwasser ausbaut. "Das war unser Wunsch, wir merken aber, dass das auch immer mehr dem Wunsch der Verbraucher entspricht", so Alexandre. "Natürlich machen in erster Linie der Look und die Qualität des Produktes den Unterschied, aber wir spüren deutlich, dass die Menschen das Bedürfnis haben, Sachen zu kaufen, die Sinn machen."

Vor diesem Hintergrund bietet Angarde auch an, gebrauchte Schuhe für das Recycling zurückzunehmen oder weiterzuverwenden. Dafür bekommt der Kunde einen Rabatt von 20 % auf den nächsten Einkauf.

Ab 65 € für ein Erwachsenenmodell.
Onlineshop

MEHR ERFAHREN 

EXTERNE(R) LINK(S):

PRAKTISCHE INFOS 

A partir de 65 €, modèles adultes

ÄHNLICHE
ARTIKEL 

Auf den Querfeldeinwegen begegnen Sie der Geschichte und dem Geschmack unseres Landes. Tiere, Landschaften, aber auch...

Wenn man in der Nouvelle-Aquitaine von Thermalbädern redet, muss man unbedingt das Departement Landes erwähnen, die...

Das letzte Augenzwinkern der Sonne ist ein lautloses Signal: Die Wein-, Bier- Tapas- oder Konzertbars an der Küste von...

Sie weiß, wo man in Bordeaux den besten Cheesecake bekommt und wo man Vintage-Möbel kaufen kann. Pauline Masgnaux, die...

Kommen Sie, ich nehme Sie mit zu einem Bummel über den Markt. Lokale Produkte und große und vielseitige Auswahl,...

Von Sacha Guitry über Pablo Picasso bis hin zu Coco Chanel: Dieses Seebad, in dem schon im 19. Jahrhundert das Baden im...

PRAKTISCHE INFOS 

A partir de 65 €, modèles adultes

ÄHNLICHE
ARTIKEL 

Auf den Querfeldeinwegen begegnen Sie der Geschichte und dem Geschmack unseres Landes. Tiere, Landschaften, aber auch...

Wenn man in der Nouvelle-Aquitaine von Thermalbädern redet, muss man unbedingt das Departement Landes erwähnen, die...

Das letzte Augenzwinkern der Sonne ist ein lautloses Signal: Die Wein-, Bier- Tapas- oder Konzertbars an der Küste von...

Sie weiß, wo man in Bordeaux den besten Cheesecake bekommt und wo man Vintage-Möbel kaufen kann. Pauline Masgnaux, die...

Kommen Sie, ich nehme Sie mit zu einem Bummel über den Markt. Lokale Produkte und große und vielseitige Auswahl,...

Von Sacha Guitry über Pablo Picasso bis hin zu Coco Chanel: Dieses Seebad, in dem schon im 19. Jahrhundert das Baden im...