Porcelaine de Limoges

Porzellan: 5 Geheimtipps im Raum Limoges

Porzellan ist das Emblem von Limoges und ein wichtiger Exportartikel. Diese althergebrachte Tradition wurde zu Kunst erhoben, um noch schöner neu interpretiert zu werden. Heute ist Porzellan nicht mehr das, was Sie vielleicht meinen. Folgen Sie uns! Psst, wir verraten Ihnen Geheimtipps ...

Passage Secret

Les vases en porcelaine du Passage Secret sont de véritables œuvres d’art

In der Werkstatt Passage Secret, was „Geheimgang“ bedeutet, treffen Sie auf Yaël und Guillaume. Das Duo bricht mit den Codes der Porzellanherstellung. Porzellan ist empfindlich? Sie machen es hart wie Stein. Porzellan ist starr? Sie machen es flexibel, damit es perfekt mit dem Licht spielt. Leuchtskulpturen, die würfelförmigen Lampen „Bêtises“ für Kinder, Porzellanvorhänge ... Machen Sie dort ein Praktikum. Yaël und Guillaume zeigen Ihnen, wie es geht. Um ihre Arbeit zu entdecken

Esprit Porcelaine

Vase Esprit Porcelaine.

Esprit Porcelaine ist eine Art Porzellan-Labor. In dem Verein finden sich alle Fachleute des weißen Materials zusammen: Designer, Künstler, Kunsthandwerker. Zusammen interpretieren sie Klassiker neu und überarbeiten althergebrachtes Savoir-Faire, um eine künstlerische und zeitgenössische Neuinterpretation von Porzellan zu entwickeln. Sie haben ihr eigenes Label: Esprit Porcelaine Créateurs. Ihre Werke kann man sich das ganze Jahr lang kostenlos vort Ort oder auf der Website ansehen

Operation Kaolin

Association Marcognac Terre de Porcelaine

Porzellan wächst nicht auf Bäumen. Ab 1786 wurde in Marcognac der Rohstoff für die Porzellanherstellung abgebaut: Kaolin. Diese Lagerstätten, die heute als Industriearchäologie unter Denkmalschutz stehen, können besichtigt werden. Gehen wir zu den Quellen der Porzellanherstellung zurück ...

Fabrikneu

article standard 04-MuseeAdrianDubouche

Die Firma Bernardaud in Limoges ist sehr bekannt. Sie stellt seit 1863 von Generation zu Generation Porzellan her: Geschirr, Schmuck, Deko-Objekte. Und damit jeder sich diese wunderschönen Stücke gönnen kann, bieten die Porzellanmeister in den Fabrikläden zum halben Preis ein Angebot aus zweiter Wahl an, das sich vor der ersten Wahl nicht zu verstecken braucht. Worauf warten Sie noch?

Die Website von Bernardaud

Mit den Händen im Schlicker

Musée Adrien Dubouché

Porzellan wird keine Geheimnisse mehr für Sie haben, nachdem Sie im Musée National Adrien Dubouché in Limoges waren. Die Kids können auf eine „Phantastische Reise in das Land des weißen Goldes“ gehen und die nächste Geschirrkollektion entwerfen. Und wenn sie brav sind, dürfen sie die Finger in die Rohmasse, den Schlicker, tauchen: Musée Adrien Dubouché

Toplocations

  • Bernardaud Limoges: 27 avenue Albert Thomas, 87050 Limoges
  • Passage Secret: Le Bourg, 87400 Champtnétery
  • Esprit Porcelaine Magasin Table de Limoges
  • Marcognac Terre de Porcelaine: 10 rue Antoine Lafarge, 87500 Saint-Yrieix-la-Perche
  • Musée national Adrien Dubouché: 8 place Winston Churchill, 87000 Limoges
  • Roads porcelain Limoges in Haute-Vienne

Verpassen Sie auch die jährliche thematische Ausstellung nicht, die von März bis Juni des folgenden Jahres in der Fondation Bernardaud gezeigt wird. Bis zum 30. März 2019 ist die Ausstellung „Sans les mains!“ (Ohne die Hände) zu sehen.

Anreise nach Limoges 

ÄHNLICHE
ARTIKEL 

Sie weiß, wo man in Bordeaux den besten Cheesecake bekommt und wo man Vintage-Möbel kaufen kann. Pauline Masgnaux, die...

Kommen Sie, ich nehme Sie mit zu einem Bummel über den Markt. Lokale Produkte und große und vielseitige Auswahl,...

Von Sacha Guitry über Pablo Picasso bis hin zu Coco Chanel: Dieses Seebad, in dem schon im 19. Jahrhundert das Baden im...

Sie stellen seit 80 Jahren Socken her. Aymeric und Alexandra Broussaud haben den Familienbetrieb übernommen. Sie...

Entdecken Sie die Nouvelle-Aquitaine im Südwesten Frankreichs, wo es nie langweilig wird! Ob Kultur, Natur, Gastronomie...

Was sollte man bei einem Besuch in Sarlat unbedingt sehen, unternehmen, probieren? Entenbrust und Erdbeeren aus dem...

ÄHNLICHE
ARTIKEL 

Sie weiß, wo man in Bordeaux den besten Cheesecake bekommt und wo man Vintage-Möbel kaufen kann. Pauline Masgnaux, die...

Kommen Sie, ich nehme Sie mit zu einem Bummel über den Markt. Lokale Produkte und große und vielseitige Auswahl,...

Von Sacha Guitry über Pablo Picasso bis hin zu Coco Chanel: Dieses Seebad, in dem schon im 19. Jahrhundert das Baden im...

Sie stellen seit 80 Jahren Socken her. Aymeric und Alexandra Broussaud haben den Familienbetrieb übernommen. Sie...

Entdecken Sie die Nouvelle-Aquitaine im Südwesten Frankreichs, wo es nie langweilig wird! Ob Kultur, Natur, Gastronomie...

Was sollte man bei einem Besuch in Sarlat unbedingt sehen, unternehmen, probieren? Entenbrust und Erdbeeren aus dem...