Grotte La Verna Pyrénées

Drei herausragende Orte in den Pyrenäen

Natürlich sind die herausragenden Orte in den Pyrenäen zahlreich, aber heute möchten wir Ihnen drei extra für Sie ausgewählte Stätten näher vorstellen. Von der Höhle bis zum Gipfel: die Höhle La Verna im Massiv La Pierre Saint-Martin, das Fort Portalet im Aspe-Tal und der Artouste-Zug im Ossau-Tal, die höchste Schmalspurbahn in Europa.

Der unterirdische Saal La Verna

Nein, es handelt sich nicht um eine Opernsängerin, sondern um eine außergewöhnliche geologische Stätte im Massiv La Pierre-Saint-Martin, eine der 10 größten bekannten Höhlen weltweit. Der seit Mai 2010 für Besucher geöffnete unterirdische Saal La Verna wurde im August 1953 entdeckt.

Bei ihrer Entdeckung brach die Höhle gleich mehrere Rekorde, besonders in Bezug auf die von den Höhlenforschern erreichte Tiefe. Und auch heute noch gilt die Stätte als besonders bemerkenswert und hat zum Beispiel für einen ihrer Besichtigungsrundgänge das Label Tourisme & Handicap erhalten, da er für Besucher mit Behinderungen zugänglich ist.

Sie haben die Wahl zwischen mehreren Rundgängen, um die Höhle zu erforschen: Entdeckung (ab 5 Jahre, 800 m langer gesicherter Weg, zugänglich für mobilitätseingeschränkte Besucher), Exploration (ab 10 Jahre, didaktische Erkundung der Höhle La Pierre Saint-Martin), Abenteuer (ab 12 Jahre, je nach Rundgang zwischen 3 Stunden und einem Tag, mit einem Höhlenführer) und Winter, je nach den aktuellen Wetterbedingungen.

Das Fort Portalet, Aspe-Tal, baskische Pyrenäen

Portalet, ein historisches Fort in den Pyrenäen

Das den Felsen umschlingende Fort du Portalet ragt majestätisch in den Himmel und blickt auf das Tal von Aspe hinab. Dieser imposante Bau mit einer perfekt symmetrischen Architektur wurde zwischen 1840 und 1870 errichtet, sprich vor ziemlich langer Zeit!Damals schützte es die Passstraße von Somport vor dem Überfall durch spanische Feinde. Es diente aber auch als Gefängnis und... als Ferienlager!

Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf und drehen Sie die Zeit zurück, wenn Sie im Rahmen der Führung* die so untypische Geschichte dieses Ortes hören.

Kleiner Tipp: Die Mauern der Burg bestehen komplett aus grauem Stein und verschmelzen quasi mit der Felswand des Bergs, schauen Sie also genau hin, man kann das Fort tatsächlich übersehen! Turnschuhe, Sonnenhut, eine leichte Jacke und eine Flasche Wasser sollten Sie unbedingt dabei haben.

*Führungen in Französisch und Spanisch, Englisch auf Anfrage. Führung nur nach vorheriger Anmeldung, Buchungen sind über folgende Webseite möglich.

Train d’Artouste au sommet des Pyrénées béarnaises

Artouste, die höchstgelegene Zugstrecke Europas

Der "Kleine Zug von Artouste" wurde 1924 zum Bau des Staudamms eingerichtet und wird seit Ende der 30er Jahre als Transportmittel für Touristen eingesetzt.

In einer Höhe von 2000 Metern bringt er Sie vom Pic de la Sagette (den Sie mit der Seilbahn von Fabrèges aus erreichen) bis zum See von Artouste und seinem Staudamm.

Ein außergewöhnlicher Ausflug von 10 km im Hochgebirge: Landschaften, Flora und Fauna… genießen Sie den Ausblick! Und der Spaziergang bis zum See ist ebenso atemberaubend.

Le Petit train d’Artouste
Rechnen Sie 3,5 Stunden für die Hin- und Rückfahrt mit Spaziergang.
Voranmeldung empfohlen.

Pau - Pyrénées 

ÄHNLICHE
ARTIKEL 

Auf ins Abenteuer, mit Schneeschuhen oder Langlaufski, mitten hinein in eine unberührt anmutende Natur, die mit ihrer...

Der Berg La Rhune (905 m) ist nicht nur eines der Wahrzeichen des Baskenlandes, sondern auch ein Berg der Mythen. Hoch...

Herausragende Orte und verblüffende Naturstätten, die Sie verzaubern werden. Ob Sie hier Urlaub machen oder das ganze...

Geschützte Landschaften und ein gut gepflegtes Erbe, dafür stehen die fünf großen Regionalen Naturparks in der...

Mathieu Mouillet wandert in ganz Frankreich. So auch auf dem Wanderweg GR10, der die Pyrenäen auf Atlantikseite...

Wir erkunden die Pyrenäen sommers wie winters! Wir rasen die Skipisten herunter und klettern in den ersten...

ÄHNLICHE
ARTIKEL 

Auf ins Abenteuer, mit Schneeschuhen oder Langlaufski, mitten hinein in eine unberührt anmutende Natur, die mit ihrer...

Der Berg La Rhune (905 m) ist nicht nur eines der Wahrzeichen des Baskenlandes, sondern auch ein Berg der Mythen. Hoch...

Herausragende Orte und verblüffende Naturstätten, die Sie verzaubern werden. Ob Sie hier Urlaub machen oder das ganze...

Geschützte Landschaften und ein gut gepflegtes Erbe, dafür stehen die fünf großen Regionalen Naturparks in der...

Mathieu Mouillet wandert in ganz Frankreich. So auch auf dem Wanderweg GR10, der die Pyrenäen auf Atlantikseite...

Wir erkunden die Pyrenäen sommers wie winters! Wir rasen die Skipisten herunter und klettern in den ersten...